Anzeige

Babysitter-Diplom - Teilnehmerin würde fünf Sterne verleihen

Teilnehmer und Sponsoren feierten gemeinsam das Ziel der Ausbildung: das Babysitter-Diplom.
Landsberg am Lech: AWO-Zentrum, Wiener Café | Wieder ein Baustein für qualifizierte Kinderbetreuung im Landkreis Landsberg: Den 14 Teilnehmerinnen aus dem Babysitterkurs im AWO-Mehrgenerationenhaus überreichte Kursleiterin Isolde Welzmiller, Erzieherin und Psychotherapeutin (HPG), nach 36 Unterrichtsstunden das wohlverdiente Babysitter-Diplom.

„Diese Ausbildung verdient wirklich fünf Sterne“, lobte die 20-jährige Anja Däubler aus Landsberg, die mit ihrer Mutter zusammen den Kurs absolvierte. Sie fühle sich jetzt bestens vorbereitet auf den Einsatz in einer fremden oder gar der eigenen Familie. Sogar im Ernstfall wüsste sie sich zu helfen, denn auch Erste-Hilfe-am-Kind stand auf dem Stundenplan.

„Keine Minute ist es langweilig gewesen!“ stellte die Schülerin fest. Mit Spannung verfolgten alle Kursteilnehmerinnen die Ausführungen der Hebamme Andrea Klinger, die aus der Praxis plauderte. Wickeln, Füttern, Stillen sind Themen, bei denen nun alle Babysitter „qualifiziert“ mit reden können, auch wenn die meisten erst einmal an einer Puppe geübt haben. Nachfragen werden erfahrungsgemäß bald alle erhalten, denn Eltern aus dem Landkreis wissen die Ausbildung sehr zu schätzen.

Damit knappe Finanzen kein Hindernis sind, unterstützen die Landsberg-Ammersee Bank und das Bayerische Rote Kreuz, Kreisverband Landsberg am Lech, die Babysitter-Ausbildung in unserer Region. Wer sich dafür interessiert, kann sich unter der Rufnummer 08191-40 18 374, erkundigen.

Babysitter mit Diplom sind: Cornelia Heinzmann, Sabrina Jehle, Gina Müller, Sabrina Otte, Celin Pörschke, Denise Raschkowski, Denise Simeone, Anna Zech, Saskia-Karla und Sylvia Maren Hintze, Renate Binder, Anja und Margit Däubler sowie Hildegard Vollmer.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin Landsberg | Erschienen am 20.05.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.