Anzeige

Urkunde der Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer für AWO-Mehrgenerationenhaus

Harald Klussmann schrieb ein Beispiel aus der Praxis auf.
Landsberg am Lech: AWO- Mehrgenerationenhaus | Das AWO-Mehrgenerationenhaus wurde in dieser Woche mit einer Urkunde der Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer geehrt, die damit das hohe Engagement der Mentoren im Projekt „Alt hilft Jung“, einem Berufspatenprojekt zur Begleitung von Hauptschülern in das Berufsleben, gewürdigt hat.

Mit dem eingereichten Beispiel „Können Sie Russisch“ von Harald Klussmann ist exemplarisch der Einsatz von über 30 aktiven Senioren an allen Hauptschulen im Landkreis vorgestellt worden. Anlass war die „Aktion zusammen wachsen“, veranstaltet von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.

Diese Auszeichnung ist eine willkommene Motivation noch einmal für das Projekt „Alt hilft Jung“ zu werben, um in der aktiven Bürgerschaft weitere Verstärkung zu finden. Infos unter www.mgh-landsberg.de/ahju oder unter der Rufnummer 08191-40 18 374.

Alt hilft Jung - kurz AhJu genannt - ist ein Berufspatenprojekt des AWO-Mehrgenerationenhauses, das Jugendlichen ab der 8. Klasse der Hauptschule Begleitung in den Beruf anbietet. Das geschieht in einer konzertierten Aktion mit der Agentur für Arbeit, dem Jugend- und Schulamt. Ehrenamtlicher Initiator und Ansprechpartner ist Lupold von Wedel.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin Landsberg | Erschienen am 22.11.2010
myheimat-Stadtmagazin Landsberg | Erschienen am 22.12.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.