Anzeige

Mit knapp 17° wenig Sommer-Picknick

Von lauschiger Sommernacht war beim Sommer-Picknick auf der Schatzwiese wenig zu spüren. Dunkle Wolken hingen noch über dem Veranstaltungsgelände. Trotzdem kamen knapp 400 Besucher, größtenteils Jugendliche und mieteten sich Picknickparzellen vom 20qm. Eingeheizt wurde mit Diskomusik, Laserlicht und Nebel von Rebelz Sound. Bereits am frühen Abend bewegten sich viele Jugendliche zu den Rhythmen aus der Soundanlage. Die Besucher konnten sich ihre Parzelle, die für 5 Personen ausgelegt war, „selbst möblieren“. Das heißt sie durften neben Decken, Luftkissen auch Sitzmöbel oder Liegen mitbringen. Ein anderer Teil des Geländes wurde vom Veranstalter mit Sitzutensilien bestückt. Getränke und Imbiss gab es am Kiosk. Toiletten und Hygieneeinrichtungen wurden von der Stadt gestellt. In Folge vieler coronabedingten Veranstaltungsabsagen hat sich die Stadt Landsberg, stark für das Sommer-Picknick engagiert, sagte Herr Broschulat, einer der Veranstalter neben Bastian Georgi. In Absprache mit dem Ordnungsamt, dem Gesund-heitsamt und der Polizei sind Corona bedingt 400 Personen auf dem Gelände zugelassen. Die Veranstaltung läuft noch bis Sonntag und ist am Samstag von 15:00 bis 22:00 Uhr und am Sonntag von 12.00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Für Sonntag sind noch Karten im Verkauf erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.