Anzeige

Buchtipp: Nigeria Connection von Peter M. Roese

Der 1944 in Erlangen geborene Peter M. Roese verbrachte einige Jahre in Kaufbeuren, und auch heute noch führt ihn sein Weg immer wieder dorthin, um alte Freunde zu besuchen. Nach seiner krankheitsbedingten Frühpensionierung wandte er sich der Schriftstellerei zu. An Stoff für seine spannenden Stories scheint es ihm nicht zu mangeln, denn geschäftliche und private Reisen führten ihn buchstäblich rund um den Globus. Auf seinen Reisen machte er sich immer fleißig Notizen ..

Hier ein kurze Textprobe vom Fliegerhorst Kaufbeuren:
Nun wurde es ernst, die Maschine bewegte sich im bleichen Licht des anbrechenden Tages mit dröhnenden Motoren auf der vermeintlich endlos langen Rollbahn des Fliegerhorstes dahin, die bis zu den schemenhaften Bergen vor ihnen zu reichen schien. Rechts huschten flache Hügel vorbei, links die alten Splitterschutzbunker. Nach schier endlosen Minuten hob die Noratlas ab, und vor den hingerissenen Betrachtern lag dieses unglaublich beeindruckende Panorama der Alpen ... (Nigeria Connection S. 37)

NIGERIA CONNECTION
Roman
432 Seiten. Preis 23,80 Euro
ISBN (10): 3-938807-17-2
ISBN (13): 978-3-938807-17-0
RHOMBOS-VERLAG, Berlin 2006

Inhalt:
Lagos, Nigeria: Marcel ist ratlos, warum sind diese Geheimdiensttypen ausgerechnet hinter ihm her? Was hat es mit seinem obskuren Doppelgänger auf sich? Kurz nach Beendigung des Biafrakrieges, Anfang der 70er, spielt die Geschichte des jungen Mannes, den reine Abenteuerlust nach Afrika fuhrt, um dort zu arbeiten und nebenbei die Geheimnisse des Schwarzen Kontinents zu ergründen. Der „Gastarbeiter“ und sein schwarzer Freund, der Polizeioffizier Sule, geraten in einen Strudel politischer Verschwörungen und Mordanschläge, stoßen auf Geheimnisse, Intrigen, und das alles in einer schwül-sinnlichen Atmosphäre.
Nach Vereitelung des Mordanschlags auf Präsident Gowon, kommt Marcel mit Hilfe eines Wahrsagers zu einer verblüffenden Erkenntnis und wird von einem Alptraum befreit ...

Liebhaberinnen und Liebhaber exotischer Thriller kommen hier voll auf ihre Kosten. Neben einer spannenden Handlung gibt es jede Menge afrikanische Folklore und Kultur. Nicht nur in Nigeria spielt die Handlung des Thrillers, sondern auch in Benin Republic (früher Dahomé), Kamerun und Kenia. Aber auch Kaufbeuren, der Bärensee und der Kuhstallweiher etc. sind vertreten!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.