Anzeige

Prüfungen erfolgreich bestanden – Ausgebildete Helfer verstärken das THW-Landsberg

Auf dem Bild v.l.n.r Peter Bednar (Ortsbeauftragter), Sebastian Daasch, Sebastian Hundt, Christian Dörrich, Markus Magg (Ausbilder)
Landsberg am Lech: Technisches Hilfswerk | Mit Bestehen der BASIS 1 Prüfung am 08.Mai verstärken nun drei weitere Helfer den Technischen Zug des THW-Ortsverbandes Landsberg. Unter der Leitung des Ausbilders, Markus Magg, bereiteten sich Sebastian Daasch, Sebastian Hundt sowie Christian Dörrich in den letzten sechs Monaten akribisch auf den Prüfungstag vor.
Diese Zeit ist nötig, um neben den theoretischen Fragen auch den praktischen Umgang mit der umfangreichen technischen Ausstattung der beiden Bergungsgruppen zu beherrschen.
Die Ausbildungsbereiche in der Vorbereitungsphase sind u. a. das Arbeiten mit Leinen, Drahtseilen, Ketten und Rundschlingen, der Umgang mit Leitern, die Grundlagen der Holz-, Metall-, und Gesteinsbearbeitung, das Bewegen von Lasten, sowie das Ausleuchten von Einsatzstellen und nicht zuletzt besondere Verhaltensregeln im Einsatz. Um die einzelnen Inhalte verständlich und praxisnah zu vermitteln, wurde neben der Ausbildung am Standort auch Wert darauf gelegt, im Rahmen kleinerer Übungsszenarien - unter Mitwirkung ausgebildeter Helfer – das Gelernte zu vertiefen.
Dank der guten Vorbereitung durch den Ausbilder und dem persönlichen Engagement konnten die Helferanwärter alle Prüfungsaufgaben mit Bravour meistern. Die erfolgreich abgelegte Prüfung wurde mit einer Urkunden dokumentiert.
Wer jetzt Interesse an der Arbeit im THW bekommen hat und sich informieren möchte, kann dies zum einen im Internet unter www.thw-landsberg.de, zum andern aber auch jederzeit im Rahmen eines persönlichen Informationsbesuchs tun. Willkommen sind sowohl Frauen als auch Männer,
die mindestens das 17. Lebensjahr vollendet haben und sich ehrenamtlich als Helfer im technischen Dienst oder im Verwaltungsbereich engagieren wollen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.