Anzeige

FFW Kaufering gewinnt 1. Feuerwehr-Kart-Cup

48 Kartfahrer gingen beim 1. Feuerwehr-Kart-Cup ins Rennen. Hinten von links: die Sieger aus Buchloe, Kaufering und Peiting. Ganz vorne: Bernhard Keberle (links) mit dem Organisatorenteam. Foto: Speed Indoorkart Sportcenter
Neun freiwillige Feuerwehren aus den Landkreisen Landsberg, Augsburg, Ostallgäu, Weilheim und Starnberg traten am Donnerstag, 1. März, beim „1. Feuerwehr-Kart-Cup“ im Speed Indoorkart Sportcenter an. Das Rennen der zwölf vier Mann starken Teams entschied die Freiwillige Feuerwehr Kaufering knapp für sich: Eine Stunde, 19 Minuten und 43 Sekunden benötigten ihre vier Vertreter für die vorgegebenen 80 Runden. Mit nur einer Sekunde Rückstand folgte das Team der Freiwilligen Feuerwehr Buchloe, dieses wiederum knapp gefolgt von der Freiwilligen Feuerwehr Peiting als dritter Sieger mit einem Rückstand von sieben Sekunden auf den Schnellsten.
„Man merkt, dass Feuerwehrleute Verantwortung gewohnt sind“, lobte Rennbahnleiter Bernhard Keberle die Teilnehmer bei der Siegerehrung, „alle sind sehr umsichtig gefahren“. Keberle freute sich besonders, dass die Floriansjünger aus seiner Heimatgemeinde als Erste ins Ziel gingen. 136 Runden drehten die Erstplatzierten sowie der zweite Sieger bei dem 80-minütigen Teamrennen am Donnerstagabend. Die Feuerwehrmänner aus Buchloe schafften die Rundenbestzeit mit 32,075 Sekunden.
Aus dem Landkreis Landsberg waren die Freiwilligen Feuerwehren Erpfting, Eresing, Holzhausen und Kaufering gemeldet. Außerdem am Start: Teams der Wehren aus Wehringen, Döpshofen (beide Landkreis Augsburg), Buchloe (Ostallgäu), Gauting (Starnberg) und Peiting (Weilheim-Schongau). Gefahren wurde auf Rimo EVO 5 Karts, Honda Vier-Takt-Motor, 200 ccm. Mindestens drei Fahrerwechsel waren Pflicht.
res
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin Landsberg | Erschienen am 16.03.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.