Anzeige

Anhänger für die THW-Jugend Landsberg

Lions Club unterstützt die Nachwuchsorganisation der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk in Landsberg mit 2.000 Euro


Mit einer Spende von 2.000 Euro fördert der Lions Club Landsberg die THW-Jugend Landsberg am Lech. Bei Lions-Präsident Dr. Karl Heinz Moser, der den Tandemanhänger am 21. November offiziell übergab, bedankten sich die beiden Jugendleiter Markus Feldbauer und Benjamin Weichsberger im Namen aller anwesenden Junghelfer des Ortsverbandes Landsberg. Mit der großzügigen Finanzspritze des Lions Clubs konnte eine lange geplante Investition verwirklicht werden.

Die THW-Jugend hat sich zum Ziel gesetzt, die Jugendlichen in spielerischer Form an die Technik des THW heranzuführen. Dabei wird jedoch neben der Ausbildung in diesem Bereich, wie z. B. Stegebau, Transport von Verletzten, Ausleuchten von Einsatzstellen und anderen fachbezogenen Tätigkeiten, die in etwa ein Drittel des Jahresprogramms ausmachen, großer Wert auf die allgemeine Jugendarbeit gelegt. Das heißt, es werden regelmäßige Spiele-, Film- und Grillabende, Wanderungen, Ausflüge, Kanutouren und vieles mehr angeboten.

Um die Kameradschaft zwischen den Jugendlichen zu fördern, werden verschiedene Jugendzeltlager von der Ortsverbands- bis hin zur Bundesebene im In- und Ausland besucht. Ein Höhepunkt ist das Bundesjugendlager, das alle zwei Jahre mit Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet ausgerichtet wird. Ziel dieser Veranstaltung ist es, den Kontakt zwischen den einzelnen Jugendgruppen und deren JunghelferInnen herzustellen und bestehende Freundschaften zu intensivieren.

Jugendleiter Markus Feldbauer betonte, dass der robuste Anhänger bei den verschiedensten Anlässen im Bereich der allgemeinen Jugendarbeit, insbesondere als Lastesel für die umfangreiche Zeltausstattung und die Schlauchboote, aber auch bei logistischen Hilfsmaßnahmen und Umweltschutzaktionen, z. B. am Ammersee, zum Einsatz kommen wird.

Lions Präsident Dr. Moser: „Die Förderung von Jugendlichen ist – neben der Unterstützung von sozialen Aktivitäten und Einrichtungen sowie von Umwelt und Kultur – ein zentrales Anliegen unserer Arbeit. Beim THW-Landsberg werden junge Menschen bereits früh zum ehrenamtlichen Einsatz im Katastrophenschutz motiviert und vorbereitet. Diesem bemerkenswerten Engagement im Dienste der Humanität, das letztlich der Sicherheit und dem Wohle aller Menschen in unserer Region dient, fühlen wir uns verbunden. Gerne hat sich der Lions Club deshalb mit einer namhaften Summe beteiligt. Die Mittel für unsere Hilfsprojekte generieren wir im Wesentlichen aus den Erlösen unserer regelmäßigen Benefizkonzerte. Ich erinnere beispielsweise an unsere Konzerte mit dem Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr aus Garmisch-Partenkirchen jeweils im Frühjahr und an unsere Veranstaltungen im Festsaal des Gymnasiums in St. Ottilien im Herbst, zuletzt mit dem ODEON Tanzorchester.“

Der Lions Club wünscht der THW-Jugend Landsberg am Lech mit ihrem neuen
Anhänger alles Gute und stets unfallfreie Transportfahrten. Möge er lange Jahre treue Dienste leisten.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin Landsberg | Erschienen am 11.12.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.