Anzeige

Sind wir wirklich so unschuldig ?

Das Telefon klingelte. Am anderen Ende, ein deutscher Unternehmer aus dem Landkreis Marburg- Biedenkopf: "Nichts gegen Sie, aber Ihre Landsleute sind ganz schoen komisch"!

Ach Ja, dachte ich! Endlich... !. Endlich einer, der mir aus der Seele spricht!
Um ihn jedoch auf den Boden der Tatsachen zu holen, sagte ich ihm einen Satz, der ein frischgebackener Psychologe aus Marburg in einer Diskussion brachte: "Jede(r) von uns ist auf seine(r) Art und Weise (für andere) etwas komisch."
Er lachte und freute sich, mit einer Analytikerin zu sprechen. Ich soll ihm helfen, seinen Mitarbeiter zu Vernunft zu bringen: kein Bier um 7 Uhr in der Früh vor der Arbeit zu trinken,, das Geld, das er mit privaten Auftraegen waehrend der Arbeitszeit ( "7 Tage / Woche, 12 Arbeitsstunden / Tag" ) zusätzlich von seinen Kunden erwirtschaftet , nicht selber einzustecken, ..., usw."

So viel zum Thema:" billige Arbeitskräfte", bzw. "Arbeitstieren" (?!) im Landkreis Marburg- Biedenkopf.
Wen man hier zu Vernunft bringen müsste, ( sollte) , steht für mich fest. Ich freue mich auf jeden Fall auf diese Begegnung!

Aus meiner Sicht besteht ein Bedarf an Verbesserung dieser Zuständen auf dem Arbeitsmarkt durch die Politik. Sprachkenntnisse, geregelte Arbeitszeiten, mit Freizeit (Wochen Ende !) ... einfach unter menschlichen Bedingungen für sich arbeiten lassen! 


Wann soll der Arbeiter sein Bierchen genießen können, mal abschalten, ausgehen?! Ihm bleibt s `wohl nichts anderes übrig, als vor der Arbeit! Treibt der Arbeitgeber seinen Angestellten nicht selber in den Alkoholismus? 

Dass ich nicht lachen muss!
Warum trinken Manche?! Nicht etwa. um runterzukommen, abzuschalten, sich zu entspannen, Stress abzubauen, oder etwas zu vergessen, bzw. zu unterdrücken?
 
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.