Anzeige

Urwald an der Lahn zwischen Sterzhausen und Goßfelden

weggespülter Uferrand
Lahntal: Sterzhausen-Goßfelden | Sehr grosse Weidenbäume sind zusammen gebrochen und liegen kreuz und quer
am Uferrand und erschweren an manchen Stellen das passieren des Trampel-
pfades für Spaziergänger.Daher sollte der Trampelpfad freigeschnitten werden
und die seitlich des Pfades liegenden Bäume der Natur überlassen bleiben,damit
Vögel und Kleintiere weiterhin Schutz und Nistmöglichkeiten haben.
Da die Lahn bei der Schneeschmelze und grossen Regenmengen zu einem
reissenden Strom wird werden an verschiedenen Stellen die Uferränder um
mehrere Meter weggespült und verbreitern die Lahn zusehend.
4
1 2
1
1
1 2
0

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 12.01.2013
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
4.530
Rainer Rösch aus Marburg | 08.01.2013 | 21:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.