Anzeige

Remscheid Amboss siegt im letzten Heimspiel

Keron und Willie (Foto: © by AFC Remscheid Amboss e. V.)

Es war ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten.


Die erste Hälfte wurde nach verhaltenem Beginn vom Amboss dominiert. Die zweite war ausgeglichen und mit wenigen Höhepunkten. Vor dem Kick Off wurden die U19-Seniorspieler begrüßt und Keron und Willie mit der amerikanischen Nationalhymne verabschiedet.
Head Coach Müller: „Wir haben heute besonders in Hälfte eins unseren Fans ein gutes Spiel gezeigt. Der „Nachwuchs“ hat sich sehr gut präsentiert, einige waren ja sogar schon Starter. Wir gehen nach einer guten Saison nun in die Vorbereitung auf die neue. Es gab in diesem Jahr eine sehr ausgeglichene Liga. Wir waren mit allen Teams auf Augenhöhe und haben viele gute Spiele abgeliefert. Mit einer unnötigen Niederlage haben wir uns den Aufstieg vermasselt. Dies gilt es im kommenden Jahr zu vermeiden, wir wollen hoch in die 2. Liga.“
Zum Spiel: Der Amboss erhielt das Ei, musste allerdings nach einigen first downs punten. Oliver Schidzig schoss bis zur 3 Yardlinie. Die Defense kam hellwach aufs Feld. Der Quarterback wurde von Paul Hauptmann umgerissen. In nächsten zwei Versuchen wurde der Runningback von Andre Bangert gebockt. Punt auf Dolphinsseite. Dieses Mal führte Quarterback Willie Sheird seine Offense bis an die Redzone, warf dann eine Interception. Die Defense stoppte die Dolphins erneut nach drei Versuchen ohne Raumgewinn und der Amboss bekam die dritte Möglichkeit auf Punkte. Doch dieser Drive begann alles andere als vielversprechend. Zwei Mal wurde QB Sheird weit hinter der Line of Scrimage gesackt. Zwei gute Läufe von Robin Westhoff und ein guter Pass auf Keron Phelps und der Amboss stand kurz vor der Endzone. Diese Chance nutze Robin Westhoff zum 6:0, Der Snap zum PAT wurde überworfen. Die Seiten wurden zum ersten Mal gewechselt und die Defense vereitelte wieder schnell die Angriffsbemühungen der Dolphins. David Gerhards oder Kevin Wrobel stoppten den Runningback, Jens Gonschior verpasste nur knapp eine Interception. Nach Punt startete der Amboss an der eigenen 40 Yardline mit einem guten Pass auf Atsushi Okada und dann auf Tim Runge. Ein Lauf von Robin Westhoff und der Amboss wieder kurz vor der Endzone. Im vierten Versuch warf Sheird im Fallen auf Robin Westhoff, der zu seinen zweiten Touch Down vollendete. Die TPC schlug fehl. Wieder konnte die Ambossdefense schnell die Dolphins stoppen. QB Sheird warf eine 40 Yardpass auf Atsushi Okada. Noch etwa 20 Sekunden vor der Halbzeit fand er Christopher Rohloff als Passempfänger, der zum Touch Down lief. PAT Oliver Schidzig.
Halbzeitstand 19:0
Der Return wurde von Dominick Babioch gestoppt. Wieder musste die Dolphins Offense nach drei Versuchen das Feld verlassen. Die Quarterbackposition wurde nun von Oliver Schidzig besetzt, dem man die fehlende Spielpraxis anmerkte. Auch wurde er von der Dolphins Defense stark unter Druck gesetzt. Mehrere Punts auf beiden Seiten war die Folge. Im vierten Quarter konnten die Dolphins ihren Drive zum verdienten Touch Down vollenden. Der Onside kick wurde von Jonas Wolff gefangen. Circa 20 Sekunden verwandelte Oliver Schidzig ein 50 Yard Fieldgoalversuch zum 22:7 Endstand.
Viel Applaus von den Rängen für die Saisonleistung, die mit einem Footballfeuerwerk beantwortet wurde.
Punkte:
Robin Westhoff: 12
Christopher Rohloff: 6
Oliver Schidzig: 4
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.