Anzeige

Tauschrausch und Rosenglück

Staudenreste an der Strasse zum Verschenken
Am Wochenende hatten wir viel Besuch und es wurde noch mehr getauscht. Es war schön, so nette Besucher zu haben und kennen zu lernen und Gärtner wieder zu treffen, die ich viel zu selten sehe. Heute bin ich nun dabei, meine neuen Schätze in die Erde zu bringen.
Iris barbata Indian chief blüht hoffentlich auf der Nordseite beim Kartoffelbeet.
Iris flavescens soll das gelbe Beet im Frühjahr bereichern.
Iris nana weiss ins weiße Beet, dabei habe ich gleich die blauen Hasenglöckchen ausgegraben.
Iris nana hellblau ist hinter der Staudenprimel rosa Zwerg im Vorgarten Beet eingezogen.
Iris mittel (Rheintraube ?) begleitet nun die Honorine de Brabant.
mehrere Heidelbeeren haben eine Platz unter der Fichte an der Grotte entlang gefunden.
Salvia taraxacifolia fühlt sich hoffentlich am Kopfsteinpflasterweg wohl.
Der unbekannte Fruchtsalbei hat vorläufig einen Platz am Zaunbeet neben der runter geschnittenen Bouquet Blanc eingenommen.
Ghislaine de féligonde möchte ich gerne als Begleitung zum Flieder an der Terrasse haben.
Chili laterna ist vor die York and Lancaster gezogen.
Der gelbe Lerchensporn erweitert die Reihe vor dem gefallenen Apfelbaum.
James Veitch habe ich bei den Historischen Rosenschätzen gekauft und Francis E. Lester einen Rambler für meine Nordseite bei Martin Weingart.

Getopfte Pflanzen, die nun endlich ein neues zu Hause brauchen habe ich heute an die Straße gestellt. Vielleicht findet sich noch der ein oder andere Garten in der Umgebung, ich werde die Pflanzen bis zum Wochenende stehen lassen.....Carpediem-living.blogspot.de Tauschrausch und Rosenglück
1 1
1 1
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.