Anzeige

Viel Pech und ein Titel: Durchwachsene Ergebnisse der TSV-Trampoliner bei den Kreissynchronmeisterschaften im Trampolinturnen

Axel Steding und Nicole Ferreira da Silva
Laatzen: KGS | Die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Synchronmeisterschaft waren gut, am Ende blieben aber leider nicht immer zufriedenstellende Ergebnisse für die Trampoliner des TSV-Pattensen. In der Klasse der Schülerinnen Jahrgang 1997 - 1999 starteten zwei TSV-Paare. Helena und Lara Weiß turnten eine sehr gute Pflicht und auch die Kür wies eine sehr hohe Synchronität auf. Allerdings konnte die Kür nur mit 9 Sprüngen gewertet werden, da der letzte Salto misslang. Ein Einzug ins Finale der besten 6 Paare war damit leider nicht möglich. Lisa Wende und Marieke Steding haben sowohl in der Pflicht, als auch in der ersten Kürübung hervorragend geturnt und zogen als Drittplatzierte ins Finale ein. Die Finalübung konnte dann wegen eines unterschiedlichen Sprungelements leider nur bis zum 6. Sprung gewertet werden. Sehr schade, da die Übung bis dahin sehr synchron war und ein Platz auf dem Treppchen sicher gewesen wäre. Silke Schumacher, die mit Nicole Ferreira da Silva vom TuS Vahrenwald turnte, hatte ebenfalls Pech. Nach Pflicht und erster Kür noch auf Platz eins liegend, patzte ihre Partnerin leider in der Finalkür, so dass am Ende nur Platz 5 blieb. In der Mixed-Klasse turnte Axel Steding ebenfalls mit Nicole Ferreira da Silva vom TuS Vahrenwald. Das fehlende gemeinsame Training war beiden nicht anzumerken. Mit einer fast perfekt synchron geturnten Pflichtübung und der schwierigsten Kürübung des gesamten Wettkampfs zogen die beiden als Erste in das Finale ein. Mit einer sehr guten zweiten Kürübung gelang es Ihnen, den Platz zu verteidigen und den Kreismeistertitel zu erringen.

(Bericht: Steding, Bilder: Wende)
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Nachrichten | Erschienen am 03.06.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.