Anzeige

TSV Ingeln-Oesselse / Wanderabteilung / Rückblick 30 Jahre Wandern

Wann? 01.01.2012 bis 31.12.2012

Wo? Sportplatz, Bergstraße 24, 30880 Laatzen DEauf Karte anzeigen
  Laatzen: Sportplatz | Es war im Jahr 1981, etwa um diese Zeit, dass im TSV eine neue Sparte gegründet wurde. Die Abteilung Wandern besteht 30 Jahre.
Ein Rückblick.
Etwa alle 4 Wochen wird gewandert, es gibt einen Jahres - Terminplan, zusätzlich stehen die Termine im Kalender, bei den Meisten jedenfalls. Weit mehr als 300 mal waren wir unterwegs und haben dabei die nähere und etwas weitere Umgebung unseres Heimatortes erkundet: Deister, Ith, Hils, Solling und Harz – Hildesheimer Wald, Salzgitter und Elm – Steinhuder Meer und Neustadt -- Fuhrberger Wald, Müden/Örtze und die Südheide – der Landtagsplatz in Hösseringen und das Lönsgrab, um Ziele beispielhaft zu nennen. Einige Jahre wurde im Sommer eine Wanderung mit einer Busfahrt verbunden: unsere Grillfahrten! Nach einer Längswanderung warteten gegrillte Würstchen am Wanderziel auf uns und ein unterhaltsamer Nachmittag. Auf unseren Wanderungen haben wir Interessantes kennengelernt, einige Beispiele: Die Schillathöhle im Süntel, Wasserwerk, die Biogasanlage in Hotteln und das Gasspeicherwerk in Empelde.
Diese regelmäßigen Wanderungen sind die Basis, daneben gibt es aber viele weitere Aktivitäten der Wanderabteilung:
Da waren die Harzüberquerungen, um 5 Uhr morgens in Ingeln-Oesselse abgefahren und den Harz auf einer Marathon – Distanz überquert stets mit dem Ziel Rennbahn Bad Harzburg. Davor gab´s die Trainingseinheiten sonntags ab Bennigsen über den Deister bis Bantorf und mittwochs ein Rundkurs mit Einkehr in Wülferode.
In Ingeln – Oesselse haben wir drei Mal einen Wandertag veranstaltet, viele Einwohner und auch auswärtige Wanderer nutzten das Angebot. Die Mitglieder unserer Abteilung waren sämtlich mit der Organisation und dem Ablauf beschäftigt.
Oft haben wir Wanderveranstaltungen anderer Vereine besucht, z.B. in Alfeld und das Angebot der Göttinger Brauerei, in den letzten Jahren regelmäßig den Volkswandertag im benachbarten Hildesheimer Land. Vorteilhaft ist dabei, dass es unterschiedliche Streckenlängen und Schwierigkeitsgrade gibt und stets ein interessantes Rahmenprogramm.
Wanderer sind in Ingeln – Oesselse zu Weitwanderungen aufgebrochen, z.B. nach Bad Salzdetfurth, Celle und Lauenau in den Felsenkeller. Zugegeben, einmal haben wir dabei das gesteckte Ziel nicht erreicht.
Ein besonderes Angebot sind die jährlichen Wanderfreizeiten, 10 Tage Wandern in deutschem Feriengebiet oder benachbartem Ausland. Herausragend war die Wanderung auf dem Rennsteig, der nach der Wiedervereinigung auf seiner gesamten Länge von der Werra bis an die Saale durch Thüringen und Bayern wieder begehbar war. Weitere Beispiele sind Waltersdorf in der Sächsischen Schweiz, Lohberg im Bayerischen Wald, Spindlermühle im Riesengebirge, Fuchsmühl im Fichtelgebirge, Bärnfels in der Fränkischen Schweiz sowie Morgenröthe im Vogtland. 2011 fand die Freizeit in der Rhön beidseits der ehemaligen deutsch / deutschen Grenze statt. Wir fuhren ein ins Bergwerk Merkers, in dem bei Kriegsende die Goldreserven der Reichsbank eingelagert waren, besuchten mit Point Alpha den original erhaltenen Stützpunkt der US-Armee, hier standen sich 4 Jahrzehnte Nato und Warschauerpakt Auge in Auge gegenüber. Nach täglich interessanten Wanderungen besuchten wir auf dem Heimweg die Wasserkuppe und dort das Deutsche Segelflugmuseum.
Seit 1994 tragen wir Wanderhemden mit dem Vereinswappen des TSV, da werden wir schon mal gefragt: In geln Oes sel se, wo ist denn das? Im Doppeldorf unterstützen wir das Vereinsleben, besuchen z.B. die Veranstaltungen der Schützenvereine in Ingeln und Oesselse. Das Schützenfest und der Festumzug gehören zu einem festen Datum auf unserem Jahresplan.
Rückblickend können wir durchaus mit dem zufrieden sein, was der jeweilige Abteilungsvorstand, zu dem von Anfang an als Wanderwart Karlheinz Schlüsche gehörte, auf die Beine gestellt hat. Unser Dank geht an alle, die in der Vergangenheit eine Funktion im Abteilungsvorstand bekleidet haben, aber auch an zahlreiche Personen, die in den Jahren und bis in die Gegenwart geholfen haben und helfen, alle Aktivitäten zu verwirklichen. Ausdrücklich bedanken möchten wir uns auch für zahlreiche Spenden sowohl in Naturalien als auch in Geld.
An einem solchen Tag muss natürlich auch ein Blick auf die Gegenwart und die Zukunft gehören. Wir sind alle miteinander über die Jahre älter geworden und die Wanderabteilung hat ein Problem mit dem Nachrücken Jüngerer. Anfang letzten Jahres in der Abteilungsversammlung am 1.2.2010 und im Blickpunkt vom Februar 2010 (an alle Haushalte) haben wir unsere Gedanken und Vorschläge dazu vorgetragen. Eine Reaktion gab es nicht. Die rege Beteiligung an unseren Wanderungen ist ein Beleg für weiterhin großes Interesse an der Fortführung unserer Aktivitäten und uns Verpflichtung und Ansporn, die Wanderabteilung nach besten Kräften weiterzuführen.
Hinrich Oellerich

Und auf geht es zu den nächsten Wanderungen, wo wir uns freuen, wenn auch Familien mit Kindern Freude daran haben, einmal mitzugehen.
Am:
11.12.2011 9.00 Uhr Adventwanderung (mit Anmeldung)
08.01.2012 9.00 Uhr Deisterwanderung mit Grillen
(mit Anmeldung)
29.01.2012 9.00 Uhr Hildesheimerwald
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.