Anzeige

TSV Ingeln-Oesselse / Wanderabteilung / Deisterwanderung

Wo geht es weiter?
Deisterwanderung am 13.01.2013

Die Wanderabteilung des TSV Ingeln-Oesselse setzte auch in diesem Jahr ihre Tradition fort und wanderte zur Deisterhütte in Springe. Um 09.00 Uhr war Treffpunkt auf dem Parkplatz am Clubhaus und kurz danach fuhren 10 Pkw zum Parkplatz Steinkrug. Dort angekommen ging die kleine Tour 6,5 km am Mensings Steinbruch und der Kaiserrampe vorbei zur Deisterhütte . Die Wege waren leicht verschneit und manchmal befand sie Eis darunter, aber bei kleineren Stürzen gab es keine Verletzungen.
Die längere 14,5 km lange Wandertour führte vom Parkplatz über den „Schwarzen Weg“, vorbei am „Alten Lokomotivbrunnen“ und der Sölterquelle zum Taternpfahl. Dort wurde eine Frühstückspause eingelegt und dann ging es bergab in Richtung Sophienhöhe und zur Deisterhütte.

Beide Gruppen kamen fast zeitgleich gegen 12.00 Uhr dort an. 4 Mitglieder waren dort schon fleißig am Werke und die ersten Bratwürstchen, Kakao und Glühwein fanden hungrige Abnehmer. Das Lagerfeuer wurde mit vereinten Kräften auch zum Lodern gebracht. Die leicht verschneite Natur erfreute insgesamt 45 Teilnehmer und in der Hütte sah man nur zufriedene Gesichter.

Nach dieser, immer im Januar, beliebten Grillfeier gingen die meisten Wanderer wieder die kleine Tour zurück, wobei ihnen dann doch ein paar Schneeflocken um die Nase tanzten. Zwei Mitglieder fuhren mit den Pkws zur Hütte und nahmen verschiedene Wanderer mit den Autos zurück nach Ingeln-Oesselse.

Ingrid Ruhmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.