Anzeige

Ferienpass beim Bootsclub





Am Samstag den 3.8. war wieder Ferienpass beim Bootsclub Laatzen.

Neun Kinder und neun Vereinsmitglieder waren dabei. Zuerst wurden ein paar Sicherheitsregeln durchgesprochen. Jeder bekam seine Schwimmweste. Dann kurz vor 10:00 wurde gestartet. Einmal in Kanadiern zu dritt oder zu viert die Leine hinab, von Koldingen bis zum Bootshaus. Dabei kann man durch die hohen Ufer der Leine nicht so weit in die Landschaft schauen. Aber die schöne Natur liegt ja in der Nähe am Ufer. Tiere waren in diesem Jahr eher selten. Die deutlichen Bisspuren der Biber dafür umso häufiger. Leider sieht man dann auch den Unrat den so mancher Zeitgenosse der Leine übergeben hat. Einiges an Plastik und drei Autoreifen konnten wir so nebenbei einsammeln. Am Bootshaus angekommen wurde erst mal ein Imbiss gemacht. Danach kam der individuelle Teil für die Kinder. Jeder, aber nicht alle auf einmal, konnte in einem kleineren Kajak beweisen wie gut Sie damit zurechtkommen. Kleine kurze Kajaks fahren am liebsten Kurven. Es gehört schon etwas Übung dazu in Schlangenlinien eine bestimmte Richtung einzuhalten. Die geringe Strömung der Leine ist dabei auch zu beachten. Eine kleine Pause und man ist wieder da wo man angefangen hat. So nach und nach hat es dann doch einigermaßen geklappt. Zum Ende kam doch noch die erste Hälfte einer Eskimorolle hinzu. Naja das Wasser war ja warm. Und Ruckzuck war es schon wieder 16:30 und die Eltern standen zum Abholen auf dem Gelände.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.