Anzeige

Altersgerechtes Wohnen in Ingeln - Oesselse suche nach dem richtigen Konzept und Investoren

Seniorengerechte Wohnungen
Datum: 22.07.2012




Altersgerechtes Wohnen in Ingeln-Oesselse

Auf Initiative des SPD-Fraktionsvorsitzenden im Ortsrat Ingeln-Oesselse und SPD-Ratsmitglieds Michael Riedel haben er und der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Rat der Stadt Laatzen und Ortsratsmitglied Wolfgang Zingler am letzten Freitag den „Seniorenpark am Waldrand“ in Wassenberg besichtigt. Die ELMO Massivhaus GmbH hat dort aus Sicht der beiden Ratsmitglieder ein optimales Projekt realisiert. Das selbstbestimmte und aktiv gestaltete Wohnen stand bei der Planung und Durchführung dieses Projekts im Vordergrund. Es wurde ein Wohnumfeld mit einer Reihe von systematischen Bausteinen geschaffen.

Der Wohnpark besteht aus fünf Apartmenthäusern mit jeweils acht Mietwohneinheiten von 48 m² bis 64 m² Wohnfläche. Jede Wohnung ist barrierefrei über einen Aufzug erreichbar und mit einem barrierefreien, seniorengerechten Bad ausgestattet. Darüber hinaus verfügt jedes Apartmenthaus im Erdgeschoss über ein für alle Mieterinnen und Mieter nutzbares Pflegebad.

Neben den Apartmenthäusern gibt es 60 Bungalows die gekauft bzw. gemietet werden konnten. Mit einer Wohnfläche von 70 m², 200 m² Grundstück, Terrasse, Vorgarten und Stellplatz. Auch die Bungalows sind barrierefrei und die Bäder seniorengerecht ausgestattet.

Ein Altersheim und somit die Möglichkeit der Langzeit-, Tages- und Kurzzeitpflege sowie die mögliche Nutzung ambulanter Pflege komplettieren das Angebot.

Ein Kulturhaus mit Begegnungsstätte, inklusiven Räumen für den Wellness und Gesundheitsbereich sowie Infrastrukturmaßnahmen durch den Bau eines Einkaufszentrums runden den Seniorenpark ab.

Ein Seniorenpark in dieser Größenordnung wäre für Ingeln-Oesselse sicherlich zu groß, aber ein kleineres Projekt mit den Angeboten Miete, Eigentum, der Langzeit-, Tages- und Kurzzeitpflege sowie die mögliche Nutzung ambulanter Pflege ist für die beiden Ratsherren durchaus vorstellbar.


Da ein Investor unabdingbare Voraussetzung für die Realisierung eines solchen Projektes ist, wollen Michael Riedel und Wolfgang Zingler sich jetzt aktiv auf Investorensuche begeben. Die Grundvoraussetzung wie ärztliche Versorgung, Apotheke, Bäcker, Metzger und Lebensmittelgeschäft sind in Ingeln-Oesselse gegeben.

Als sachkundige Gesprächspartner standen Herr Dr. Dieter Körner von der Vivawest GmbH und der Architekt Dipl.-Ing. Josef Houben für die beiden Ratsmitglieder zur Verfügung.






Michael Riedel Vorsitzender der SPD-Fraktion im Ortsrat
Wolfgang Zingler Bündnis 90 die Grünen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.