Anzeige

Tod durch Hochspannungsleitung

Geschätzte 25 Prozent der jungen sowie 6 Prozent der erwachsenen Weisstörche sterben jedes Jahr an Stromleitungen. Aber auch Schwäne haben Schwierigkeiten mit den Kabeln, die durch das Naturschutzgebiet Leinemasch südlich von Hannover ziehen. Einer hat im Januar bei einem Zusammenstoß den Flügel verloren. Rabenkrähen bemerken sofort den schwerverletzten Schwan, Mäusebussarde machen sich über den abgetrennten Flügel her. Mehr auf Leinemasch.net.
0
4 Kommentare
7.882
Mike Zehrfeld aus Langerringen | 03.02.2017 | 08:58  
98
Uwe Sander aus Laatzen | 03.02.2017 | 10:07  
16.305
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 03.02.2017 | 10:47  
13.453
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 19.03.2017 | 06:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.