Anzeige

Die Ernte und alles was danach kommt...

während der Ernte...
Zur Ernte

eine geisterartige Weise,
starkanschwellend bald, bald leise,
hört' ich von dem Ahrenfeld
klingen durch die Schlummerwelt:
"Wir sind reif. Reif-sein heißt leiden.
Schnell nun kommt man, uns zu schneiden".

So im Roggenfelde sang es,
und durch meine Seele drang es
wie ein scharfer Sensenstrich.
Sicher wußt' ichs auch für mich:
"Bist du reif, so heißt es - scheiden."
Diese Losung gilt uns beiden.
Karl Ernst Knodt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.