Anzeige

"Biomasse" - Entengrütze auf der Alten Leine

Die "grüne" Alte Leine bei Alt Laatzen
Laatzen: Alte Leine | Das Naturschutzgebiet „Alte Leine“ ist immer wieder ein interessantes Ausflugsziel, und da man der Natur dort freien Lauf lässt, haben sich vor einigen Jahren sogar Biber angesiedelt, die von einem User aus Pattensen schon einmal gesichtet wurden: http://www.myheimat.de/laatzen/natur/der-biber-und...
In der Nähe des Wiesendachhauses bedeckt zurzeit ein fast undurchdringlicher grüner Teppich einen Teil der Wasseroberfläche der Alten Leine. Es sind kleine Wasserlinsen, die man auch unter dem Namen "Entengrütze", "Entengrün" oder "Entenflott" kennt, sie sind eine willkommene Nahrungsquelle für Fische und Enten.
Wasserlinsen sind die kleinsten Blütenpflanzen überhaupt, sie schwimmen auf ruhigen Gewässern, Teichen, Seen und - so wie hier - auf der Alten Leine.
Kälte mögen sie nicht, im Spätherbst wird deshalb in den linsenförmigen Sprossen viel Stärke gespeichert, dadurch werden sie schwerer und sinken zu Boden, im Frühjahr tauchen sie dann wieder auf.

Es wird zurzeit daran geforscht, aus Wasserlinsen Bio-Treibstoff zu gewinnen, da sie extrem schnell wachsen und viel mehr Biomasse als Mais produzieren.
Hier ein interessanter Link dazu:
http://www.nachhaltigleben.ch/1-blog/2135-wasserli...
2 8
3 9
2 10
10
10
10
8
8
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 18.09.2013 | 20:51  
29.896
Shima Mahi aus Langenhagen | 18.09.2013 | 22:42  
20.145
Martina Köhler aus Göhren | 19.09.2013 | 10:59  
32.103
Carmen L. aus Pattensen | 19.09.2013 | 20:06  
20.145
Martina Köhler aus Göhren | 19.09.2013 | 22:17  
32.103
Carmen L. aus Pattensen | 19.09.2013 | 22:22  
19.085
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 20.09.2013 | 07:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.