Anzeige

Manchmal sind es einfach auch die kleinen Dinge,...

Manchmal sind es einfach auch die kleinen Dinge, die einem das Herz aufgehen lassen.
Als ich vor ein paar Tagen in Hannover zur Arbeit ging, schaute ich aus dem Fenster und sah eine Entenfamilie über den Parkplatz watscheln.
Der Parkplatz ist aber durch einen Zaun eingegrenzt, an der Stelle, an der die Familie durchhuschen wollte. Ich sprang raus um zu sehen wie sie da durch komme wollten, ich hielt es für unmöglich. Aber, durch den Zaun kamen sie irgendwie durch.
Ganz aufgeregt stapfte aber die Mama-Ente hin und her und schnatterte wie verrückt. Ihre zwei Kleinen kamen nicht weiter. Die große Hürde war nicht der 2 Meter hohe Zaun, nein, es war eine Beton-Treppenstufe. An dieser einen Treppenstufe versuchten die zwei Küken nun verzweifelt hochzukommen, aber keine Chance. Eines der Küken viel sogar auf den Rücken und paddelte wie wild mit ihren Füßchen in der Luft. Und Mama-Ente stapfte auf der oberen Stufe wild hin und her.

Kurzerhand wollte ich helfen und den Kleinen auf die Beine und über die Hürde helfen. Aber Mama-Ente stürzte auf mich zu um ihre kleinen trotz Panik und voller Mut vor mir zu beschützen. Sie gab all Ihre Liebe in die Situation um die Kleinen zu beschützen.

Mmmmm, dachte ich, wie mache ich nun weiter. Bücke ich mich, geht Mama auf mich los. Mache ich nichts, sind alle hilflos.

Und schon nahte Hilfe. Ein Fahrradfahrer kam und zwei sich wildfremde Menschen ergaben in Nullkommanichts ein Team der Hilfe. Er lenkte Mama-Ente ab und ich konnte die Küken unterstützen. Einen kleinen Moment später nur, konnten alle Beteiligten wieder zufrieden Ihrer Wege gehen.
Klingt belanglos, aber die Situation hat mich berührt und mich freudig gestimmt. Man kann mit den kleinen Dingen schon so viel bewegen. Die Enten konnten wieder zufrieden ihrer Wege gehen (wer weiß, vielleicht können sie ja denken und wissen dass es Hilfe war, die ihnen zu Teil wurde). Der Helfer auf dem Fahrrad ging mit einem Lächeln davon, dass er helfen konnte und auch ich war und bin erfüllt von dieser Situation.

Soweit ein kleines Lichtlein aus Laatzen, dass mut machen möchte - Jeder Mensch kann, und scheinen die Dinge noch so klein zu sein, etwas bewegen in der Welt und Herzen berühren!
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Laatzen | Erschienen am 13.06.2009
7 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.05.2009 | 18:30  
74
Beate Fischer aus Laatzen | 22.05.2009 | 18:37  
7.590
Helmut Metzner aus Neustadt am Rübenberge | 22.05.2009 | 19:49  
74
Beate Fischer aus Laatzen | 22.05.2009 | 21:09  
17.470
Karl-Heinz Mücke aus Pattensen | 22.05.2009 | 22:08  
4.628
Hubert Schuster aus Meitingen | 23.05.2009 | 15:20  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 23.05.2009 | 16:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.