Anzeige

Spenden für Malaysia - Ein Jahr im Ausland

auf dem Sommerfest der St. Petri Kirche in Rethen
„Ich fahre am 5. Januar 2012. Bis dahin werde ich hoffentlich noch etwas Zeit haben Malaiisch zu lernen.“ Marina Uelsmann ist 17 Jahre alt und hat gerade ihr sehr gutes Abitur gemeistert. Jetzt soll es für 11 Monate nach Malaysia gehen. Mit der weltwärts-Organisation, die seit 2008 staatlich unterstützt 18- bis 28-jährigen ein Auslandsaufenthalt von 3 bis 24 Monaten ermöglicht, und der gemeinnützigen AFS-Organisation, die sich ausschließlich über Spenden organisiert, wird Marina Aufbauarbeit leisten. 75% der Kosten für diese Zeit bekommt sie über „weltwärts“ vom Staat finanziert, die fehlenden 25% möchte sie freiwillig über Spenden zusammentragen. Dies ist zwar keine Pflicht, aber Marina möchte auch nachfolgenden Generationen noch die Möglichkeit erhalten, mit AFS und „weltwärts“ Erfahrungen im Ausland zu sammeln. 1650€ will sie aufbringen; 400€ davon hat sie sich bereits in einem Nebenjob erarbeitet, weitere 340€ Unterstützung erhält sie von ihrer Omi. Auf dem Sommerfest der St. Petri Kirche Rethen hat sie mit einem Stand für Spenden für ihre Organisation geworben. Marina sammelt fleißig weiter – und wird es schaffen, ganz bestimmt.
Da bleibt eigentlich nur noch, alles Gute und eine tolle Zeit in Malaysia zu wünschen!

(Interesse? Fragen? Vielleicht auch etwas Gutes tun? – marina.uelsmann@web.de)
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Laatzen | Erschienen am 08.07.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.