Anzeige

Türkei weist niederländische Kühe aus

ohne eigenen Kommentar

Quelle: "BZ" - Berner Zeitung - vom 15.03.2017

lt. einem Bericht der "BZ" - Berner Zeitung - gelesen am 16.03.2017 , den ich mit freundlicher Genehmigung der Berner Zeitung - BZ - nach telefonischer Rücksprache, weil es sich so gehört, und auch um Face News auszuschließen, zitieren darf,

sind in der Türkei 40 holländische Kühe zu unerwünschten Rindviechern erklärt worden, und müssen das Land verlassen

Wortlaut der BZ:
«Die erste Gruppe Holsteiner ist verladen worden und wird zurückgeschickt», sagte Bülent Tunc vom Züchterverband. «In Zukunft wollen wir keine Tierprodukte mehr aus Holland», sagte Tunc der Nachrichtenagentur Anadolu.

Die Türkei werde eigene Kühe züchten.

Sollten die Niederlande die Kühe nicht zurücknehmen, würden sie geschlachtet und ihr Fleisch verteilt.

Weitere Boykotte geplant

man erwäge auch einen Importstopp auf Traktoren und anderes Landwirtschaftsgerät sowie auf Tiernahrung und Bullensamen

und man könne den Boykott auch gleich auf Österreich ausweiten, das sich im Streit mit den Niederlanden solidarisiert habe.

Gerd Szallies

den vollständigen Artikel finden Sie unter:

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/t%C3...


und die vollständige Adresse:

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama
/t%C3%BCrkei-weist-niederl%C3%A4ndische-k%C3%BChe-aus/ar-
AAoog5v?li=AAaxdRI&ocid=spartandhp
0
9 Kommentare
10.635
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 16.03.2017 | 11:43  
14.900
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 16.03.2017 | 17:53  
4.220
Romi Romberg aus Berlin | 17.03.2017 | 00:03  
10.635
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 20.03.2017 | 05:47  
38.988
Eberhard Weber aus Laatzen | 24.03.2017 | 14:11  
10.635
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 24.03.2017 | 15:44  
3.049
Gerd Szallies aus Laatzen | 24.03.2017 | 19:02  
3.049
Gerd Szallies aus Laatzen | 24.03.2017 | 19:16  
14.900
Hartmut Stümpfel aus Sarstedt | 24.03.2017 | 23:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.