Anzeige

Palmsonntag,

und die Zeit danach,

was sagt mir das alles,
vielleicht, dass nach dem Palmsonntag, dem letzten Sonntag vor Ostern die Karwoche beginnt, die mit Ablauf des Karfreitags endet, dann beginnt in Hannover das Frühlingsfest, seit einigen Jahren mit einer Musikuntermalung, die in Richtung Körperverletzung geht,

doch das macht nichts, und außerdem sehen andere das auch ganz anders,
auf jeden Fall wird am Sonnabend jedem klar, dass die stille Woche beendet ist,

am Donnerstag vor Ostern, an Gründonnerstag am späten Nachmittag beginnt Ostern,

Karfreitag ist zwar noch ein eigener Feiertag, aber da es ein gesetzlicher Feiertag ist, haben wir, bis auf Polizei, Feuerwehr und Krankenhaus, und noch ein paar andere, auf die es im Leben letztlich ankommt, arbeitsfrei, und somit passt Karfreitag gut in die Osterplanung, und da Ostermontag auch frei ist, erhalten wir vier freie Tage, zudem haben die Kinder Osterferien, und ich kenne niemanden, den das nicht freut

viele machen einen Kurzurlaub an der See, und Timmendorf oder Teneriffa haben uns einige schöne Angebote gemacht, und die, die hierbleiben, verlieben sich eventuell neu in die Verwandtschaft,

manchmal nur zeitlich befristet, und mit gutem Willen, aber immerhin

ist man mit dem Auto unterwegs, kann der Kurzurlaub staubedingt etwas kürzer sein als geplant,

Bahn und Flugzeug bringen meist weniger Stress,

nicht immer ist Ostern schönes Wetter, doch da die Natur trotzdem aufblüht, kommt auch bei Schnee und Hagel eigentlich keine Trübsal auf,

und nur unverbesserliche Pessimisten sagen in so einem Fall:

"hoffentlich kriegen wir wenigstens einen schönen Herbst"

doch gefährlich ist eigentlich nur der Sonnabend vor Ostern, es müssen noch Einkäufe gemacht werden, als wären ab morgen drei Wochen die Läden zu, und erstaunlicherweise hat die Notaufnahme in Krankenhäusern an diesem Tag mehr zu tun als Heiligabend, wie mir glaubwürdig gesagt wurde,

wenn Ostern schönes Wetter ist, gehört ein Spaziergang dazu, die Kinder suchen Ostereier, die Erwachsenen manchmal auch,

unter blauem Himmel und blühenden Bäumen trifft man den einen oder anderen, den man den langen Winter über überhaupt nicht zu Gesicht bekommen hat, und man freut sich,

ist einfach dankbar dafür,

oder sogar unendlich dankbar, wenn man sich auf der Straße mal wiedersieht,

Ostern ist eben ein Fest der Hoffnung, aber mehr noch, des Neubeginns, das war es schon in vorchristlicher Zeit

nur viel gesungen wird Ostern wohl nicht, es gibt keine Osterlieder

doch wenn die Sonne scheint, fällt es leicht, sich frohe Ostern zu wünschen,

ich mache das von hier aus jetzt schon mal,

und wenn man sich auf der Straße sieht, auch gern noch mal

also:

Frohe Ostern
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
8 Kommentare
4.800
Romi Romberg aus Berlin | 11.04.2017 | 01:11  
4.800
Romi Romberg aus Berlin | 11.04.2017 | 01:13  
3.289
Gerd Szallies aus Laatzen | 11.04.2017 | 17:19  
1.261
Christel Löhle aus Wedemark | 12.04.2017 | 10:27  
3.289
Gerd Szallies aus Laatzen | 12.04.2017 | 13:52  
4.800
Romi Romberg aus Berlin | 12.04.2017 | 14:29  
3.289
Gerd Szallies aus Laatzen | 14.04.2017 | 11:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.