Anzeige

Neulich im Schuhladen

Aus aktuellem Anlass noch mal ungeschlossen ;)

Neulich im Schuhladen

Ich war neulich wieder mal im Schuladen.
Schuhe gucken. Braucht man ja ab und zu.
Und Schuhe gibts ja nun mal im Schuhladen.
Also hingeschlappt und reingelatscht zu den Schlappen und Latschen und nichts Böses geahnt.

Und als ich so durch die Regale schlenderte, sah ich einen Mann, der eine Kreuzung belegte und irgendwas murmelte.
Eine Frau fragte "Was?" und er meinte "Was was?".
Sie blinzelte ein "Was was wat?", er fragte, "Schuhe kaufen?", die sagte "Ja", er schrie "Schlampe!"

Na, da ist man erstmal ein wenig irritiert.

Der Verkäufer war wohl auch irritiert und umschwirrte den Mann: "Kann ich ihnen helfen?"
"Mir?"
"Ja."
"Mir??!"
"Ja!"
"Wollen sie Schuhe verkaufen?!"
"Ja, natürlich!
"HIER? In einem SCHUHladen?!"
"Ja, wo sonst?"
"Sau! Troll! Arsch! Verdammter Störenfried! Da will man mal in Ruhe einen Einkaufsbummel im Schuhladen machen und dann kommt einer wie du und muss einem diesen Bummel vermiesen mit deiner nervigen, penetranten Schuheverkauferei!"

Der Verkäufer war nun hochgradig irritiert.
Aber er sagt nichts mehr. Sein Blick flackerte nun aber auch.
Er nahm einen Schuh und ging zu einer Frau.
"Wie finden sie diesen Schuh?", fragte er freundlich.
"Ganz nett, aber grün---"
Rumms machte es, als der Verkäufer mit einem "Sau! Troll! Arsch!" der Frau den Schuh um die Ohren haute.

Nun war ich doppelt irritiert und schielte zum Ausgang und überlegte, ob ich dem Wahn entfloh, der wohl ansteckend war.
Nein, ich brauchte doch Schuhe. Also bleiben.
Mit der Zeit gewöhnte man sich an die paar Leute, die sich ständig darüber aufregten, dass in einem Schuhladen Schuhe verkauft und gekauft wurden.

Doch dann sah ich vermehrt Leute mit blutiger Stirn.
Das kam daher, dass sie sich etwas an die Stirn getackert hatten. Ich schaute hin - es waren Ausweise.
Jetzt war ich dreifach irritiert.

"Was haben sie denn da gemacht?", fragte ich den nächsten Getackerten.
"Da vorn am Eingang sitzt ein Mann und sagt, man dürfe hier nur in den Schuhladen, wenn man sich echte Namen und echte Bilder an Stirn tackert. Der guckte so aggressiv, dass ich mir von ihm den Ausweis an die Stirn tackern ließ", meinte der Mann und eilte weiter.

Flucht! Ich flitzte raus, ohne mich noch mal umzublicken.
Wumms! rannte ich einem Bekannten in die Arme. Ich erzählte ihm alles und er war - na, was wohl - irritiert.

"Na, dann meide ich den Schuhladen wohl besser", sagte er.
"Tu das. Ich werd morgen wieder hingehen."
"Wieso das denn???", fragte er entsetzt.

"Na, ich brauch doch Schuhe..."
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
18 Kommentare
1.077
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 02.05.2017 | 08:57  
1.077
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 02.05.2017 | 10:58  
1.077
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 02.05.2017 | 12:58  
36.814
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 02.05.2017 | 16:06  
1.077
Karl-Heinz Wulf aus Garbsen | 02.05.2017 | 16:49  
63.451
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 02.05.2017 | 17:00  
9.440
Rainer Bernhard aus Seelze | 02.05.2017 | 17:13  
63.451
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 02.05.2017 | 17:45  
45.649
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 02.05.2017 | 20:00  
63.451
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 02.05.2017 | 20:17  
9.440
Rainer Bernhard aus Seelze | 02.05.2017 | 20:27  
36.814
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 02.05.2017 | 20:37  
63.451
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 02.05.2017 | 20:43  
63.451
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 02.05.2017 | 20:44  
57.212
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.05.2017 | 04:06  
29.848
Heidrun Preiß aus Bad Arolsen | 04.05.2017 | 20:33  
3.102
Gerd Szallies aus Laatzen | 17.07.2017 | 17:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.