Anzeige

eine Tour wie durch die Hölle,

vor allem vor und nach Feiertagen wie Ostern

so nannte ein Zusteller der Deutschen Post mir gegenüber seine tägliche Rundfahrt,
zwar augenzwinkernd, doch ein bisschen meinte er es so

„Die Zustellung in unserem Bezirk ist sehr mangelhaft“, hielt ihm ein Kunde entgegen, dessen Briefkasten auf seiner Tour lag,

am Montag bliebe der nämlich häufig leer, und dann bekäme er alle Abo-Zeitungen auf einmal, er wollte sich eigentlich beschweren, bezweifelt jedoch, dass es was bringen würde,

„ist aber irgendwie unmöglich“, meinte er,

da seien dann Krankheitsfälle Schuld, eine gewisse Fluktuation gäbe es sicher auch, logistische Fehler können passieren, fügte aber schmunzelnd hinzu, auf die Sonntagszeitung sei Verlass

na immerhin

was die Post anbelangt, müssen sich Postkunden gemäß ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes zum Zwecke der Fristeinhaltung gegenüber Behörden und Gerichten auf eine innerdeutsche Zustellung am nächsten Werktag verlassen können.

denn, so die Juristen:

„Eine Partei darf grundsätzlich darauf vertrauen, dass im Bundesgebiet werktags aufgegebene Postsendungen am folgenden Werktag ausgeliefert werden. Ohne konkrete Anhaltspunkte muss ein Rechtsmittelführer deshalb nicht mit Postlaufzeiten rechnen, die die ernsthafte Gefahr der Fristversäumung begründen.“

– BGH: Beschl. v. 20. Mai 2009, Az. IV ZB 2/08, NJW 2009, 2379 Rn. 8 m.w.N.); nochmals bestätigt durch Beschluss vom 21. Oktober 2010, Az. IX ZB 73/10 (Aufhebung des Beschlusses des 24. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 1. Februar 2010).

also viel juristisch erhobene Zeigefinger für die Post, doch ist sie wirklich immer Schuld daran, dass wir uns ärgern, ja verzweifelt sind, wenn die Post nicht, oder nicht schnell genug kommt, oder mit einem Inhalt, den wir nicht haben wollten,
solche Post brachten schon in der Antike dem Boten viel Ärger ein, und schon damals konnte er auch nichts dazu

nach glaubwürdigen Angaben der Deutschen Post AG erreichen über 95 Prozent der Postsendungen am folgenden Werktag den Empfänger auf dem deutschen Festland.

und ich denke, das stimmt, eigentlich ärgern wir uns nur über Post mit schönem Inhalt, wenn sie etwas später kommt, der Ärger ist m.E. aber schnell verflogen, wenn der Inhalt in unserem Sinne ist

und wir ärgern uns über Post mit negativem Inhalt, und dann, dass sie überhaupt gekommen ist

doch wenn uns niemand den Brief schreibt, auf den wir so warten, wenn die gewünschte Nachricht nicht kommt, die wir uns so sehr wünschen, kann auch die Post nichts machen,

dann müssen wir vielleicht etwas klären, vielleicht liegt es ja an uns,

und ich denke, ist der Brief geschrieben und abgeschickt, wären die Christel von der Post samt ihren Kollegen sofort bereit, die gewünschte Nachricht zu überbringen, und wenn ein Zusteller zumindest überwiegend schöne Post austrägt, denkt er bestimmt nochmal über die "Höllentour" nach,

obwohl,
die Zeiten stehen auf Sturm, denn heute ist in ganz Deutschland "Blitzmarathon" angesagt, der für einige unter uns wohl unangenehme Post zur Folge hat,
aber der Zusteller ist daran unschuldig,

und auch wenn es bei der Post manchmal nicht so schnell geht, wie Carl Zeller in seiner Operette
"Der Vogelhändler" meint und dies die Christel singen lässt, ist kein Platz mehr für schlechte Laune, dazu kommt, eine "Christel" hat nun mal nur schöne Post für uns, und unser Zusteller hofft inständig, das würde auch für ihn gelten, und das nehme ich ihm ab

https://www.youtube.com/watch?v=DO2ru6fuBIc

und weil es so schön war, und weil Frühling ist, noch ein Lied aus dem Vogelhändler

Erika Köth mit "Als geblüht der Kirschenbaum"

https://www.youtube.com/watch?v=WcJir_REWzE

der wohl schönsten Variante dieses wunderbaren Liedes, zugegeben, etwas für die ein bisschen ältere Generation,

"bisschen älter" aber nur auf dem Papier,

sonst nicht
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
13 Kommentare
7.420
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 19.04.2017 | 19:48  
21.633
Kurt Battermann aus Burgdorf | 19.04.2017 | 20:02  
4.590
Romi Romberg aus Berlin | 19.04.2017 | 21:37  
3.185
Gerd Szallies aus Laatzen | 21.04.2017 | 02:32  
1.258
Christel Löhle aus Wedemark | 21.04.2017 | 10:38  
3.185
Gerd Szallies aus Laatzen | 21.04.2017 | 14:53  
1.258
Christel Löhle aus Wedemark | 21.04.2017 | 15:53  
3.185
Gerd Szallies aus Laatzen | 22.04.2017 | 11:41  
3.185
Gerd Szallies aus Laatzen | 22.04.2017 | 17:55  
3.185
Gerd Szallies aus Laatzen | 23.04.2017 | 11:44  
1.258
Christel Löhle aus Wedemark | 23.04.2017 | 14:15  
3.185
Gerd Szallies aus Laatzen | 24.04.2017 | 19:39  
3.185
Gerd Szallies aus Laatzen | 24.04.2017 | 20:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.