Anzeige

Weinfest und Tag der offenen Tür in Ingeln

Oberschießsportleiter Uwe Klokow präsentiert mit seinen Assistentinnen Kimberly Bezdiak und Giulia Keip die Gewinner der Pokale.

Gute Beteiligung beim Gästeschießen


Das Wetter war am vergangenen Samstag für den diesjährigen Sommer verhältnismäßig kühl und es waren zudem Regenschauer angekündigt. Auch wenn wir dringend Wasser benötigen, sollte es nach den Wünschen der Veranstalter des 21. Weinfestes vom Schützenvereins Horrido Ingeln nun nicht ausgerechnet an diesem Tag regnen, und so blieb es dann auch trocken.
Wie schon in den vergangenen Jahren wurde das Fest am vergangenen Samstag wieder ausgesprochen gut angenommen und die Besucher kamen wie immer zu einem großen Anteil auch aus der Umgebung von Ingeln- Oesselse.
Nachdem sich die Gäste an der reichhaltigen und vielfältigen Kuchentafel bedient hatten, gab es zwischendurch musikalische Unterhaltung durch den Spielmannszug Clauen, mit dem seit vielen Jahren ein freundschaftliches Verhältnis besteht.
Zu den vielen angebotenen Weinsorten aus der Region Rheinhessen konnten sich die Gäste mit Zwiebelkuchen und Leckereien vom Grill stärken.
Für die Kinder wurden Blasrohrschießen, Vogelstechen, Schminken und die immer wieder beliebte Hüpfburg angeboten.

Ausgesprochen gut wurde das Gästeschießen mit dem Luftgewehr um die Weinfest- Pokale angenommen.
Die Sieger der Schießwettbewerbe heißen
Luftgewehr Damen: Irina Ritter
Luftgewehr Herren: Daniel Pietsch
Luftgewehr Jugend: Antonia Behrens
Blasrohrschießen: Lilly Kessler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.