Anzeige

Tagesfahrt vom Musikverein Rethen nach Einbeck

MVR-Gruppenbild
Am Samstag, 02.09.2017 war es wieder soweit. Der Musikverein Rethen machte mit seinen aktiven und fördernden Mitgliedern, sowie seinen Gästen eine Tagestour. Sie führte bei sonnigem Wetter in diesem Jahr Richtung Harz. Unterwegs stärkten sich alle Reisenden bei Kaffee, Tee und leckerem Baguette.

Da die Wegstrecke diesmal nicht allzu weit war, mussten die richtigen Kreuze bei dem Frage-Quiz schnell gesetzt werden. Bis zur Mittagspause sollten alle Fragebögen abgegeben sein, damit noch die Auswertung erfolgen kann.
Neu waren in diesem Jahr auch die T-Shirts, die von den aktiven Mitglieder während der Fahrt getragen wurden. Diese fanden bei allen sehr guten Anklang.

Zuerst besuchten wir den PS Speicher in Einbeck – ein über 6 Stockwerke verteiltes Museum über die Motorisierung vom Anfang bis in die Zukunft.
An einigen Exponaten gab es sogar Fotostationen, wo man einen tollen Schnappschuß machen konnte.Gerne wären einige noch länger dort geblieben, aber auf das Mittagessen und die gemeinsame Weiterfahrt konnte dann doch keiner verzichten.
Ein Highlight gab es aber noch in Einbeck: Auf dem Weg von der Ausstellung zum Bus passierten uns ca. 800 Motorräder. Diese machten genau um 12 Uhr einen Mittagsstopp im PS. Speicher. Für viele von uns ein tolles Erlebnis, all diese knatternden Maschinen vorbei fahren zu sehen und natürlich auch zu hören.

Nach insgesamt ca. 30 Minuten kamen wir im Dankelsheim an. Dort war bereits alles für unser Mittags-Buffet im urigen Kaminzimmer vorbereitet. Bei 5 Sorten Fleisch mit entsprechenden Beilagen war für jeden Geschmack etwas dabei. Keiner verließ dann noch hungrig das Landgasthaus.

Bei strahlendem Sonnenschein fuhren wir weiter Richtung Seesen. Das Sehusa-Fest sollte unser nächstes Ziel sein. Leider zogen sich sehr schnell die Wolken zu und es begann zu regnen. Auch nach einer gewissen Wartezeit war dann noch nichts von einem Regenloch und Sonnenschein zu sehen. Selbst der Veranstalter mochte uns nicht den Nachmittag bei dem schlechten Wetter vermiesen und schlug uns vor, im nächsten Jahr wiederzukommen.
So entschlossen wir uns kurzfristig ein anderes Ziel zum Kaffeetrinken anzufahren. Das Gasthaus Sonnenburg hatte noch Plätze auf der Terrasse frei und reservierte uns diese gleich. Eine halbe Stunde später hatte jeder ein Kännchen Kaffee und ein riesiges Stück Torte - und das bei tollem Ausblick.

Nun konnte die Heimreise wieder angetreten werden.
Auf der Rückfahrt erfolgt dann immer die Preisverteilung. Hierauf freuten sich schon einige das ganze Jahr, was es wohl wieder Wissenswertes bei dem Quiz zu erfahren gab.☺ Die meisten richtigen Fragen beantwortet in diesem Jahr Hannelore Brett u sie erreichte somit den 1. Platz.
Bereits um 19 Uhr kamen wir wieder trockenen Fußes in Laatzen an und alle freuen sich auf die Vereinsfahrt im Jubiläumsjahr 2018. Dort besteht dann der Musikverein Rethen 90 Jahre.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.