Anzeige

Rennrad-Saisoneröffnung des Stahlrad Laatzen

Laatzen: Rathaus | Am Sonntag stand die erste größere gemeinsame Ausfahrt des Jahres auf dem Terminkalender. Die offizielle Saisoneröffnung des Stahlrad Laatzen von 1897 e.V. startete bei besten äußeren Bedingungen am Rathaus in Laatzen.

Die Freude bei allen über das erste Event des Jahres war Riesengroß! Mit nahezu 100 Teilnehmern war den Stahlradlern eine überwältigende Kulisse gelungen.

Nach einer kurzen Ansprache vom Stahlradpressesprecher Thomas Hebecker gelang das obligatorische Gruppenfoto aus Kapazitätsgründen nur noch als Video. Es standen genauso wie zur Laatzener Frühjahrs-RTF 3 Streckenlängen zur Wahl. Den Teilnehmern merkte man zum Teil die ersten Radkilometer des Jahres an.

Es ging eher etwas gemächlicher voran, Vorsicht war geboten, um Stürze zu vermeiden. Nach der Teilung der 75er Runde in Dingelbe wurde es flüssiger und nach Nettlingen wurde es hügliger und bergab nach Grasdorf auch deutlich schneller. Jetzt konnte zügiger gefahren werden. Holle, Sottrum und Heneckenrode folgten mit abwechselnder Führungsarbeit einiger Laatzener und Hildesheimer Radfahrer. Der Weinberg, als einziger Lichtblick für die Bergfahrer/Kletterer und diente gleichzeitig als kurze Verschnauf-und Sammelstelle, um gemeinsam die Abfahrt nach Bad Salzdethfurt anzutreten.

Leider begann ab Wendhausen so langsam und unerwartet der Regen, der uns bis kurz vor Laatzen begleitete.

Alle waren glücklich und zufrieden, ein gelungener Radsonntag war absolviert und deutlich über 100 Kilometer für jeden eingefahren.
2 3
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
4.817
Andrea von der Leine aus Laatzen | 14.03.2018 | 22:32  
4.903
Thomas Hebecker aus Laatzen | 15.03.2018 | 07:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.