Anzeige

Neubau Stadthaus Laatzen / Tagebuchnummer 1

Laatzen: Marktplatz Laatzen | Am Freitag, 2. März, haben die Bauarbeiten für das Stadthaus in Laatzen begonnen.

Der Bürgermeister Thomas Prinz machte den ersten Spatenstich mit einem Bagger und macht somit den Weg frei für den Treffpunkt aller Generationen sowie einer Kindertagesstätte .

Ich werde die Bauarbeiten in Zukunft in einem Bautagebuch zusammenfassen und darüber berichten wie der neuste Stand ist. Ich denke es wird alle 2 Wochen ein kleiner Bericht erscheinen.

Es folgt der Presseartikel der Stadt Laatzen:

Die Investitionen in ein Bürgerhaus seien eine wichtige Voraussetzung, um die Attraktivität Laatzen-Mittes zu sichern, auch wenn das weitere Schulden mit sich bringe, ist Bürgermeister Thomas Prinz überzeugt. Entscheidend seien nicht die aktuellen Kosten, sondern der zukünftige Mehrwert des Stadthauses. Allen Beteiligten wünschte Prinz eine unfallfreie Bauzeit.

Mit dem Ersten Spatenstich beginnen nun die Erdarbeiten. Bagger tragen derzeit den Oberboden ab und machen damit den Weg für die Bodenplatte frei. Bürgerinnen und Bürger können derweil von der Marktstraße aus einen Blick auf ein Modell der geplanten Stadthaus-Fassade werfen. Diese wird aus unterschiedlich starken Kiefernholzbalken bestehen, die individuelle Licht- und Schattenspiele ermöglichen.

Mit dem Stadthaus wird ein Ort für soziokulturelle, generationsübergreifende Arbeit im Wohngebiet, für familiennahe Dienstleistung und Begegnung in Laatzen entstehen. Das Stadthaus mit Stadtteilcafé, Seminar- und Veranstaltungsräumen sowie Beratungsbüros soll im ersten Bauabschnitt entstehen. Der zweite Bauabschnitt sieht eine Kindertagesstätte mit einer Krippen- und zwei Kindergartengruppen vor. Die Erweiterung des Stadthauses um eine Kindertagesstätte schaffe Synergien und spare letztendlich Geld, betonte Prinz erneut. Bewegungsräume und Treppenaufgänge könnten gemeinsam genutzt werden. Die dafür notwendigen Planungen verzögerten den Baustart letztlich um vier Monate. Die Kosten für das Stadthaus betragen 2,3 Millionen Euro. Hinzu kommen 2,1 Millionen Euro für die Kindertagesstätte.


Quelle: http://www.laatzen.de/Newsdetailansicht.37+M54e903...


Doch was denken die Laatzener/innen nun über dieses Projekt ?
Ist es angebracht oder doch eher überflüssig ?

Eure Meinung würde mich wirklich einmal Interessieren.


Ich verbleibe mit ein paar Eindrücken von der Baustelle (alle mit Handy aufgenommen) und wünsche einen schönen Tag.
1
1
1
0
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 04.03.2012 | 13:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.