Anzeige

Der SoVD Laatzen besucht eine Schlaffabrik und besichtigt die Marienburg

Die Gruppe vor der Marienburg
Der erste Tagesausflug in diesem Jahr führte den SoVD Ortsverband Laatzen-Mitte/Grasdorf am vergangenen Samstag zunächst nach Langenhagen. In der „Wenatex Schlaffabrik“ konnten sich die Teilnehmer im Rahmen eines unterhaltsamen Vortrags über die neuesten Produkte auf dem Schlafsektor informieren bevor es am Nachmittag weiter zur Marienburg ging. Bei einem geführten Rundgang durch die Räumlichkeiten der Marienburg ließen sich die Mitreisenden vom Prunk des Schlosses einfangen und erfuhren wissenswertes zur wechselvollen Geschichte der Burg.
1857 beauftragte König Georg V. von Hannover den Architekten Conrad Wilhelm Hase mit der Planung und dem Bau einer Sommerresidenz für seine Gemahlin Königin Marie.
Bereits während der 10 jährigen Bauzeit verbringt die gesamte königliche Familie die Sommermonate 1865 auf der noch nicht fertiggestellten Burg. Nach dem verlorenen Krieg gegen die Preußen wird das Königreich Hannover annektiert, König Georg V. geht ins Exil nach Österreich und kehrt nie wieder zurück. Königin Marie zieht von Hannover Herrenhausen auf ihr noch immer im Bau befindliches Schloss und folgt ihrem Gatten auf Druck Preußens erst 1867 ins Exil. Die Burg befindet sich noch heute im Besitz der Welfen und kann seit 1969 bei Schlossführungen besichtigt werden. Ein gemeinsames Kaffeetrinken in den ehemaligen Stallungen der Burg rundete den erlebnisreichen Tag ab, bevor es am frühen Abend zurück nach Laatzen ging.
Doch auch die nächste Fahrt ist bereits geplant. Sie führt am Samstag, den 09. März 2013 zum Stint essen an die Elbe nach Hoopte. Am Nachmittag geht es dann weiter nach Hamburg. An der Binnenalster besteht bei einem mehrstündigen Aufenthalt die Möglichkeit, Hamburg auf eigene Faust zu entdecken.
Wer mitfahren möchte, kann sich schon jetzt bei Marion Süpke unter Telefon (0511) 82 21 21 oder Ellen Bartold unter Telefon (0511) 82 72 44 anmelden.
Auch Gäste sind herzlich eingeladen.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Nachrichten | Erschienen am 07.02.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.