Anzeige

Sternsinger besuchen die Laatzener Ortsfeuerwehr

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 04.01.2017

Sternsinger besuchen die Laatzener Ortsfeuerwehr

Schon seid Jahren besuchen die Sternsinger der katholischen Pfarrgemeinde St. Oliver auch die ehrenamtlichen Helfer der Laatzener Ortsfeuerwehr. Am heutigen Mittwoch waren 22 von insgesamt über 30 Kindern und ihre sechs Begleiterinnen bei der Feuerwehr, um auch den Helfern Gottes Segen zu überbringen. Dieses Jahr sammeln die Sternsinger bundesweit für Kenia. "Das Geld soll in den Brunnenbau fließen und so den Wassernotstand in dem afrikanischen Land beheben bzw. lindern", erklärte Gemeindereferentin Martina Teipel den drei anwesenden Feuerwehrleuten. Ein Transparent mit den Spruch "Mun-ga a-wa-ba-ri-ki yum-ba-hii" hielten die Kinder während der Lieder nach oben, übersetzt heißt dies "Gott segne Euch".
Nach den Liedern und einem Gebet steckte der stellvertretende Ortsbrandmeister Sven Wenger einen Geldbetrag in die Sammelbüchse und überreichte mehrere Tüten mit Süßigkeiten an die Gruppe. Der Segenspruch hängt als Aufkleber nun über der Eingangstür.
Anschließend besichtigten die Jungen und Mädchen noch die Fahrzeughalle mit den zehn Einsatzfahrzeugen. Viele Fragen wurden dabei gestellt und konnten beantwortet werden. Vielleicht findet das ein oder andere Kind nun auch den Weg zu den ehrenamtlichen Kräften der Feuerwehr. Ab sieben Jahren geht es in der Kindergruppe los, zur Einsatzabteilung kommt man dann ab 16 Jahren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.