Anzeige

Schützengesellschaft und Ortsfeuerwehr Rethen (Leine) vertiefen Freundschaft

(v. l. n. r.) Werner Borsum, 1. Vorsitzender der Schützengesellschaft Rethen (Leine), mit der gewonnenen Freundschaftsscheibe, Rethens Ortsbrandmeister Denis Schröder und Wolfgang Hampel, Schießsportleiter der Schützengesellschaft Rethen (Leine), links im Hintergrund Fränz Wang von der Feuerwehr Mersch (Luxemburg)
Laatzen: Rethen |

Spiel und Spaß beim diesjährigen Freundschaftstreffen im Gerätehaus der Feuerwehr

Auch in diesem Jahr fand wieder das traditionelle Freundschaftstreffen zwischen Schützengesellschaft und Ortsfeuerwehr Rethen (Leine) statt. Gastgeberin am vergangenen Wochenende war diesmal die Feuerwehr, die ihrerseits auch Abordnungen ihrer Partnerfeuerwehren aus Mersch (Luxemburg) und Köln eingeladen hatte.


Die gut 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten viel Spaß miteinander. In bunt gemischten Teams aus Schützen und Feuerwehrleuten traten sie bei diversen Spielen an.

So galt es, unter anderem einen „Moorbrand“ zu löschen: Hinter einem Vorhang stehende Eimer mussten aus Feuerwehrschläuchen mit möglichst viel Wasser gefüllt werden – eine knifflige Angelegenheit, war doch das Ziel (wie auch beim Moorbrand in Meppen, an dessen Bekämpfung auch Rethener Feuerwehrleute teilgenommen hatten) nicht zu sehen!

An einer anderen Station mussten möglichst viele Gegenstände in Kartons erfühlt und richtig benannt werden.

Auch ein Schießstand war aufgebaut worden, an dem mit Luftgewehren Rosen geschossen werden konnten.

Am Ende siegte die Mannschaft der Schützen und darf nun die „Freundschaftsscheibe“ für ein Jahr im Schützenhaus aufhängen.

Für das leibliche Wohl sorgten in diesem Jahr die Freunde aus Luxemburg – sie bereiteten Scampi nach Luxemburger Art zu, die bei den Besuchern großen Anklang fanden. Den Getränketresen hatten Mitglieder des Hannover-96-Fanclubs „Rote Liebe“ übernommen.

Da auch das Wetter mitspielte, wurde noch bis spät in die Nacht so manche Anekdote ausgetauscht.

Text/Bilder: Thorsten Niedrig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.