Rethen: Zelte der Jugendfeuerwehr brennen

Ein Zelt?
Zwei Zelte stehen in Flammen - Jugendfeuerwehr verliert Unterkünfte

Am letzten Wochenende verbrachten die Mitglieder der Stadt-Jugendfeuerwehr erlebnisreiche Tage im Zeltlager. Zum trocknen der Zelte waren die der Feuerwehr Rethen hinter dem Jugendraum in der Hildesheimer Straße aufgestellt. Am heutigen Abend (24.08.2008) standen zwei davon in hellen Flammen.
Durch den schnellen Einsatz konnten drei weitere Zelte der Jugendfeuerwehr gerettet werden. Insgesamt 300 Liter Wasser spritzten die Einsatzkräfte in die brennenden Zeltwände.

Die Feuerwehr geht von Brandstiftung aus, da in den Zelten nichts lagerte und keine Zündquellen in der Nähe sind. Über den Verlust der beiden großen Zelte ärgern sich die Jugendlichen sehr, denn sie werden für die Jugendarbeit dringend benötigt. Der Sachschaden beträgt 5000 Euro.

Am Abend bauten die Feuerwehrleute die restlichen drei Zelte noch schnell ab.

Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Rethen mit insgesamt elf Helfern.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
0
2 Kommentare
9.288
Lars Klingenberg aus Lehrte | 24.08.2008 | 20:39  
318
Daniel Imhof aus Barsinghausen | 29.08.2008 | 09:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.