Anzeige

Ponygruppe der Kindertagesstätte Gleidingen besucht Feuerwehr

Die Ponygruppe der Kindertagesstätte Gleidingen (Foto: Yvonne Oestreich)
Laatzen: Feuerwehr Gleidingen |

Für 23 Kinder sowie deren drei Erzieherinnen stand der vorletzte Freitag unter dem Motto „Feuerwehr“.

In Zweiergruppen und im Gänsemarsch begab sich die Gruppe am Morgen von der nahegelegenen Kindertagesstätte zur Feuerwehr nach Gleidingen, um diese zu besichtigen. Dort angekommen wurde die Gruppe von Yvonne und André Oestreich willkommen geheißen und in die Räumlichkeiten der Wache geführt. Als Erstes wurden den Kindern die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr erläutert, sowie der richtige Umgang mit Feuer und das Absetzten eines Notrufs. Im Anschluss ging es in die Fahrzeughalle, wo den Kindern eine Mehlstaubexplosion und die Funktionsweise des Rauchwarnmelders demonstriert wurde. Natürlich bestand auch für einige die Möglichkeit selbst einmal eine Kerze anzuzünden. Dieses ist wichtig, damit die Kinder den Umgang mit dem Feuer erlernen und dieses nicht heimlich machen oder gar kokeln. Nachdem auch diese Station abgearbeitet wurde, durften sich die Kinder die Einsatzfahrzeuge sowie die darauf verlasteten Gerätschaften anschauen. Schere, Spreizer, Atemschutzgeräte und die Hitzeschutzkleidung hatten es den Kleinen angetan. Was natürlich nicht fehlen durfte war das Einschalten des Signalhorns sowie des Blaulichts, welches bei den Kindern große Begeisterung und Erstaunen über die Lautstärke auslöste. Zum Abschluss der Besichtigung und zur Stärkung für den Rückweg gab es noch einige Leckerein, welche im Nu von den Kindern verputzt wurden. Ein spannender Tag für die Ponygruppe.

Mehr unter: http://www.FW-Gleidingen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.