Anzeige

PKW contra Straßenbahn

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 19.06.2017

Straßenbahn fährt gegen Personenwagen

Am heutigen Montag gegen 12.10 Uhr kollidierten auf der Kreuzung Erich-Panitz-Straße/Robert-Koch-Straße ein roter VW-Golf mit einer Straßenbahn vom Typ "Silberpfeil" der Üstra. Bilanz: Zwei leicht verletzte Personen im PKW, keine Verletzten in der Straßenbahn sowie Totalschaden am Personenwagen.
Der 62-jährige Laatzener kam mit seinem roten Wagen aus der Robert-Koch-Straße und wollte nach links Richtung Rethen abbiegen. Genau auf der Kreuzungsmitte erfaßte die Straßenbahn das Heck des VW, glücklicherweise an der hinteren Tür. Die erste Meldung lautete "Person eingeklemmt". Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Fahrer aber schon über die Beifahrertür gerettet. Seine 52-jährige Begleiterin saß noch im Wagen. Kräfte der Feuerwehr klemmten die Batterie ab. Mit dem Rettungswagen kamen beide leicht verletzten Personen in ein Krankenhaus.
In der Bahn blieben der 42-jährige Fahrer als auch sämtliche Fahrgäste unverletzt. Die Üstra setzte einen Schienenersatzverkehr ein.
Gegen 13.30 Uhr war die Strecke wieder frei.

Fotos anbei, alle: Senft
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
2.025
Andreas Heisler aus Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | 23.06.2017 | 17:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.