Anzeige

Motorradfahrer schwer verletzt

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 11.03.2017

Motorradfahrer schwer verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen und einem Motorrad ist heute Nachmittag gegen 15.45 Uhr der Fahrer des Zweirades schwer verletzt worden. Die Maschine fing Feuer. Der Unfall ereignete sich auf der Hildesheimer Straße/Eichstraße in Alt Laatzen.
Um 15.47 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Laatzen mit den Stichworten "Verkehrsunfall mit Motorrad und Personenwagen" nach Alt Laatzen alarmiert. Auf der Hildesheimer Straße Richtung Hannover waren zwei Personenwagen und ein Motorrad in einen Unfall verwickelt. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle brannte ein Motorrad (lag unterhalb des Hochbahnsteiges der Straßenbahn) in voller Ausdehnung. Mit einem C-Rohr löschte ein Trupp unter Atemschutz die Flammen. Anschließend wurde die Unfallstelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Wegen ausgelaufener Betriebsstoffe streuten die Helfer die Fahrbahn mit Bindemittel ab.
Der Motorradfahrer aus dem Bereich Sarstedt kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Von der Ortsfeuerwehr Laatzen waren 14 Helfer mit zwei Fahrzeugen vor Ort. Um 16.40 Uhr war die Feuerwehr wieder eingerückt.

Fotos anbei, alle: Hahn/Wenger (FF Laatzen)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.