Anzeige

Modell des LF 20 der Ortsfeuerwehr Laatzen präsentiert

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 06.02.2017

Neues Fahrzeug bei der Feuerwehr Laatzen - Modell des LF 20

Ein neues Löschgruppenfahrzeug vom Typ LF 20 haben einige Laatzener Feuerwehrkameraden am 30.August 2016 beim Hersteller in Luckenwalde (nahe Berlin) abgeholt.
Daten zum neuen Fahrzeug: Mercedes Benz 1629 AF "Atego", Aufbau Rosenbauer/Luckenwalde, Baujahr 2016, 15500 kg Gewicht und 210 kw Leistung. Voll besetzt fährt das Fahrzeug mit neun Feuerwehrleute raus, der Löschwassertank hat ein Volumen von 2400 Litern und der des Schaummittels 200 Liter. Die Stadt Laatzen investierte 360.000 Euro in den neuen Wagen, der einen 27-jährigen Vorgänger ablöst.
Nun wurde ein weiteres, bzw, ein gleiches Modell in Dienst gestellt. Modellbauer Fred Müller präsentierte "seinen Nachbau im Maßstab 1:87" kürzlich im Feuerwehrhaus. Im fast 50 Stunden Bastelarbeit verarbeitet Müller ein Fahrgestell der Fa. Preiser Modellbau, ein Fahrerhaus der Firma Rietze und einen Aufbau der Firma Wiking. Aus allen Komponenten entstand ein original getreuer Nachbau des Laatzener Löschfahrzeugs. Selbst die Stadtwappen an den Türen hat Müller extra drucken lassen und zwar im entfernten Duisburg. Die Zurüstteile stammen von Rietze und aus der umfangreichen Bastelkiste des Laatzeners. "Den Aufbau von den Geräteräumen 1 und 2 musste ich sogar einige Millimeter verlängern, da diese nicht passten", sagte der Modellbauer bei der Präsentation.
Anbei Fotos vom Fahrzeug und dem Original. Unterschiede sind kaum zu erkenenn, so filigran ist das Modell gestaltet.
Dieses Fahrzeug ergänzt den Fuhrpark der Laatzener Feuerwehr aus den letzten Jahren im Maßstab 1:87. Insgesamt baute Müller bisher ca. 50 Modelle der Laatzener Stadtfeuerwehr nach.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.