Anzeige

Kinder- und Jugendabteilung der Feuerwehr Ingeln-Oesselse schauen auf 2016 zurück

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 23.01.2016

Kinder- und Jugendfeuerwehr Ingeln-Oesselse schauen gemeinsam auf das Jahr 2016 zurück

Erstmals zusammen mit der Kinderabteilung blickte Jugendwart Marc Gronenberg mit Petra Klebeck, der Leiterin der "Feuerlinge", auf die Aktivitäten beider Gruppen im Jahr 2016 zurück. Ortsbrandmeister Frank Bezdiak zeigte sich in seinen Grußworten erfreut über die zahlreichen Veranstaltungen und die Nachwuchsgewinnung zur Einsatzabteilung.

In seinem Bericht ging Gronenberg auf einige herausragende der 47 Dienstabende im Jahr 2016 ein. Bei einem Tischtennisturnier im Februar ging es um den gestifteten Wanderpokal und im März folgte die Besichtigung der Feuerwache 3 in Hannover. "Hier zeigte uns unser Mitglied Manuel Lopez den Fahrzeugpark sowie die Atemschutzübungsstrecke", berichtete Gronenberg. Es folgte eine Ausbildung in 1.Hilfe sowie im Sommer der Besuch eines Freibades. Doppelsieg für Ingeln-Oesselse hieß es am 11.Juni, als sowohl die Kinderabteilung als auch die Jugendfeuerwehr den Sieger bei der Stadtpokalrallye stellten. Ein Highlight war das Treffen mit den Freunden aus dem hessischem Usseln, die besucht worden. Mit einem Verkauf von Stockbrot am Edeka-Markt endete das Jahr 2016 für die Jugendlichen. Derzeit engagieren sich 15 Mädchen und sechs Jungen in der Jugendfeuerwehr.

Bei den 18 Mitgliedern (acht Jungen und zehn Mädchen) der Feuerlinge war in 2016 auch einiges los, berichtete Petra Klebeck. "Ob Rosenmontgsfeier, Kochen oder ein Besuch im Zoo, die Kinder sind immer mit viel Freude und Spaß dabei". Mit 80 % Dienstbeteiligung im Durchschnitt ist das Engagement hier sehr hoch. Einen Laternenumzug im Doppeldorf begleiteten die Kinder mit Fackeln und beim lebendigen Adventskalender machten sie auch mit. Im Jahr 2017 feiert die Gruppe ihren 10. Geburtstag.

Wahlen folgten auf die Berichte, das neue Kommando der Jugendfeuerwehr setzt sich aus folgenden Personen zusammen: Gruppenführer Liam Hösselbarth und den Vertreter Simon Warnecke, Schriftwartin Lena Lienau, Kassenwartin Sarah Filzek und der Sprecherin der Jugendabteilung Isabell Rasch. Der ehemalige Leiter der Kindergruppe, Bernd Klepsch, wurde nach den Wahlen zum "Ehrenfeuerling" ernannt.

Stadtbrandmeister Sebastian Osterwald freute sich über die vielen Aktivitäten in Ingeln-Oesselse: "Die Zukunft der Ortsfeuerwehr ist bei so guter Nachwuchsarbeit gesichert, dieses ist ein großer Erfolg". Er lobte auch das große Gemeinschaftsgefühl innerhalb der Dorfgemeinschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.