Anzeige

Jugendfeuerwehr übt Umgang mit Feuerlöschern

Carsten Rotter erklärt den Jugendlichen die Feuerlöscher (Foto: Stefan Hampel)
Laatzen: Rethen |

Es brennt - die Feuerwehr wird alarmiert, baut einen Löschangriff auf und bekämpft den Brand. Das kennen die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Rethen und ihre Betreuer, weil sie es immer wieder üben. Wie sieht es jedoch aus, wenn man selbst ein Feuer entdeckt und vor dem Eintreffen der Feuerwehr handeln muss?

Dieses Vorgehen übten die 25 Jugendlichen und ihre 9 Betreuer kürzlich auf einem Dienstabend. Carsten Rotter von der Firma Lange Brandschutz kam vorbei und erläuterte den Umgang mit Feuerlöschern. In einer theoretischen Unterweisung wurde auf die verschiedenen Brandklassen sowie auf Verhaltensweisen in der Handhabung der Löscher eingegangen. Welches Löschmittel eignet sich für welches Feuer am besten? Auch diese Frage wurde erläutert. Im Anschluss ging es nach draußen auf den Hof des Feuerwehrhauses. Alle Jugendlichen konnten hier an einer Brandsimulationsanlage verschiedene Feuerlöscher und die beste Taktik beim Vorgehen ausprobieren. Ein Dank geht an die Firma Lange Brandschutz für die Bereitstellung des Brandsimulators sowie an Carsten Rotter für die Ausbildung. Wer zwischen 10 und 16 Jahre alt ist und Interesse an der Feuerwehr hat, kann mittwochs ab 17.30 Uhr am Feuerwehrhaus Rethen in der Braunschweiger Straße 4 vorbeischauen und sich über die Jugendfeuerwehr informieren.

Text/Bilder: Stefan Hampel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.