Anzeige

Jugendfeuerwehr Rethen besucht die Feuerwache 5

Gruppenfoto zum Abschluß

'Ich will Feuerwehrmann werden!' Diesen Wunsch verfolgen viele Kinder.

Die Jugendlichen der Jugendfeurwehr sind schon auf den besten Weg dahin, zur Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann in der Freiwilligen Feuerwehr.
Um zu erfahren, wie die Arbeit in einer Berufsfeuerwehr aussieht, ist die Jugendfeuerwehr Rethen zu Feuerwache 5 der Berufsfeuerwehr Hannover gefahren.
Pünktlich zur Dienstübergabe um 18 Uhr begann die Führung durch die Feuerwache im Obergeschoss.
Dort befinden sich ein Fitnessraum, Küche mit Aufenthaltsraum, sowie der Schlafbereich.
Nachdem der Gruppe noch die Fahrzeugeinteilung der 3. Wachabteilung, die an diesem Abend Dienst hatte erläutert wurde, ging es runter in die Fahrzeughalle.
Ein Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF), die Teleskopmastbühne und der Feuerwehrkran wurden erklärt, während die beiden Rettungstransportwagen (RTW) der Wache zu Einsätzen rausfuhren. Leider konnte das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF 5) nicht angeschaut werden, da es seinen Standort an der Medizinischen Hochschule hat.
Auf dem Hof wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und die Jugendlichen konnten sich von oben einen Überblick über das abendliche Hannover verschaffen.
Zum Schluss konnten noch das Wechselladerfahrzeug (WLF) mit dem Abrollbehälter (AB) Technische Hilfe (TH), sowie der Intensivtransport wagen (ITW) für Krankenhausverlegungsfahrten von Notfallpatienten, die Medizinische Betreuung benötigen besichtigt werden.
Das WLF sowie der FW-Kran sind auf W5 stationiert, da diese die Sonderaufgabe "Schwere Technische Hilfeleistung" im Stadtgebiet hat.
Mit einem Gruppenfoto endete diese interessante und gute Führung durch die Feuerwache.
In Rethen wieder angekommen, konnten die Jugendlichen in die Osterferien verabschiedet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.