Anzeige

Jahreskonzert des Feuerwehrmusikzuges

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 13.02.2017

Mit dem "zackigem König Ludwig II. Marsch" eröffnete der Musikzug der Feuerwehr Laatzen in diesem Jahr sein Konzert in der St. Marienkirche in Grasdorf. Bis auf den letzten Platz war die Kirche besetzt, als Musikzugführer Lothar Paarmann die Gäste willkommen hieß: "Seit Jahren sind wir nun in St. Marien zu Gast, ich freue mich ihnen heute ein vielfältiges Programm unter der Leitung unseres neuen Dirigenten Dennis Rothe präsentieren zu können".
Nach dem Stück "The young Amadeus", komponiert von Wolfgang Amadeus Mozart folgte der festliche " Slavnostni Walzer", bevor eine Polka für Stimmung in der Kirche sorgte. Zwischendurch gab Jürgen Kayser viele Informationen zu den Liedern sowie den Komponisten. Wer hätte sonst wohl gewusst, dass "Malaguena" ein temperamentvoller Flamenco aus Spanien ist, frei übersetzt "Sie kommt aus Malaga". International wurde es mit der "Moonlight Serenade" von Glenn Miller und einem rockigem Medley unter dem Titel "Rock it", lautes Klatschen begleitete die Musik bei den unterschiedlichen Rocktiteln. Bei einem Medley von Liedern der Comedian Harmonist summten etliche Besucher Titel wie "Mein kleiner grüner Kaktus" oder "Veronika der Lenz ist da" eifrig mit. "Leider löste sich diese weit über die deutschen Grenzen bekannte Gruppe während der NS-Zeit auf, da drei Mitglieder jüdischen Glaubens waren", berichtete Kayser. Mit dem Nil Diamond Hit aus 1969 "Sweat Caroline" endete gegen 18.20 Uhr das offizielle Programm des Konzertes. Lautstark klatschten die Besucher dabei mit.

Nachdem die Gäste "Zugabe, Zugabe,..." gerufen hatten, gab es noch zwei Stücke extra. Nach etwa 90 Minuten endete dann das "Konzert nach dem Jahreswechsel" in der evangelischen Kirche St. Marien in Grasdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.