Anzeige

Fiat Lieferwagen brennt auf der Autobahn 7

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 29.01.2017

Fiat Lieferwagen steht lichterloh in Flammen - keine Verletzten

Zu einem brennenden Lieferwagen auf der Autobahn A7 gen Süden kurz vor Hotteln wurde heute Morgen gegen 9.10 Uhr die Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse (Laatzen) alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand der helle Fiat-Lieferwagen lichterloh in Flammen. der etwa 40 Jahre alte Fahrer hatte sich selbst retten können. Seine Fahrt Richtung Langelsheim/Harz konnte er nicht fortsetzen. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Insgesamt zwei Trupps unter Atemschutz löschten den in hellen Flammen stehenden Kleintransporter mit 1000 Litern Wasser und reichlich Schaum. Eine Richtungsfahrbahn gen Süden war gesperrt. Vorher hatten schon zwei Autofahrer versucht mit Pulverlöschern aus ihren Fahrzeugen die Flammen zu ersticken, dieses gelang aber erst der angerückten Feuerwehr aus Ingeln-Oesselse. Mit zwei Fahrzeugen waren die elf Helfer unter der Führung von Marc Bezdiak vor Ort im Einsatz. Etwa eine Stunde dauerten die Löscharbeiten.
Laut Auskunft des Fahrers hatte es "Puff gemacht" und plötzlich schlugen Flammen aus der Motor.

Fotos anbei, alle: Feuerwehr
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.