Anzeige

Feuerwehrhochzeit in Alt Laatzen

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 19.05.2017

"Feuerwehrhochzeit" am alten Rathaus

Zwei große Feuerwehrfahrzeuge vor dem alten Rathaus in Laatzen sorgten am Freitagnachmittag bei den Anwohnern für reichlich Interesse. Die vielen Einsatzkräfte waren aber nicht gekommen um ein Feuer zu löschen, sondern um ihren Kameraden Frank Bezdiak, schon seit über 10 Jahren Ortsbrandmeister von Ingeln-Oesselse, nach der standesamtlichen Trauung zu gratulieren.

Pünktlich um 14 Uhr betraten Manuela und Frank Bezdiak das Trauzimmer und sagten "Ja" zueinander. Während das Hochzeitspaar und die Trauzeugen drinnen der Zeremonie beiwohnten bereiteten die Kameraden aus Ingeln-Oesselse und Laatzen draußen schon einen "Parcour" vor. Als die frisch Vermählten herauskamen, galt es erst einmal ein Herz mit kleinen Scheren auszuschneiden, bevor Braut und Bräutigam dort hindurch stiegen. Eine Spirale aus Schläuchen säumte den Weg Richtung Drehleiter, mit der es danach auf etwa 23 Metern Höhe hoch hinaus ging. Beide genossen die Auffahrt mit dem "Hubrettungsgerät". Von oben schweifte der Blick weit in die Masch hinein. Mit einer Zugsäge zerteilten die Eheleute einen Baumstamm und das in Handarbeit. Bei der Feuerwehr ist man sonst an Motorkettensägen gewöhnt.

Wieder unten angekommen nahm die Schar der Gäste gar kein Ende, immer wieder wurde angestoßen und den frisch Vermählten gratuliert.
Manuela Bezdiak als auch ihr Mann sind in Ingeln-Oesselse keine Unbekannten. Während er die Ortsfeuerwehr schon seit Jahren leitet, verkauft seine Ehefrau Bachwaren bei einem ortsansässigen Bäcker.
1
2
2
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
1.772
Andreas Heisler aus Hannover-Döhren-Wülfel-Mittelfeld | 20.05.2017 | 11:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.