Anzeige

Einsätze für die Ortsfeuerwehren Laatzen und Ingeln-Oesselse am Samstag

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 11.08.2013


Auch am Sonnabend rückte die Ortsfeuerwehr Laatzen mehrmals aus, außerdem half sie beim Leineschwimmen
Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse rückt nachmittags nach Müllingen zum Feuer eines Feldes aus

Der erste Notruf erreichte die Laatzener Retter gegen 10 Uhr. In einem Aufzug eines Mehrfamilienhauses in der Flemingstraße waren sechs Erwachsene und zwei Kinder eingeschlossen, da sich die Tür nicht öffnen ließ. Die Besatzung eines Fahrzeugs eilte zum Einsatzort. Vor Ort war der Aufzug etwa 30 cm unter dem normalen Niveau stehen geblieben. Die Helfer öffneten mit speziellem Werkzeug die Tür und befreiten in wenigen Minuten die eingeschlossenen aus ihrer misslichen Lage. Gegen 10.35 Uhr waren die Helfer schon wieder eingerückt.
Die Wartungsfirma wurde verständigt und der Aufzug stillgelegt.
Gegen 15.30 Uhr ein leider schon zur Routine gewordener Einsatz: Türöffnung. In der Wiesenstraße (Alt Laatzen) wurde eine Wohnungstür gewaltsam geöffnet. Für den Bewohner kam leider jede Hilfe zu spät. Die zehn Helfer mit ihren zwei Fahrzeugen konnten allerdings auch hier wieder schnell einrücken, um 15.47 Uhr erreichten die das Feuerwehrhaus.

In der Zeit von 12 Uhr bis gegen 16.30 Uhr unterstützten sieben Helfer mit drei Fahrzeugen und dem Rettungsboot das Leine-Schwimmen in Laatzen und sorgten so für Sicherheit auf dem Wasser der Leine.

..............................

Gegen 17 Uhr Alarm für die Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse, nahe der Autobahn im Bereich des Sehnder Ortsteils Müllingen stehen etwa 3000 Quadratmeter eines Feldes in Brand. Die Ortsfeuerwehr des Doppeldorfes unterstützt die Müllinger mit ihrem Tanklöschfahrzeug. Außerdem sind auch Trupps unter Atemschutz im Einsatz.
............................

Wer es noch nicht wissen sollte: Die Feuerwehr Laatzen ist eine Freiwillige Feuerwehr. Wer Lust hat mitzumachen, ist dazu herzlich eingeladen, weitere Informationen gibt es im Internet unter > www.fw-laatzen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.