Anzeige

Drei Einsätze innerhalb einer guten halben Stunde für die Feuerwehr

PRESSEINFO STADTFEUERWEHR LAATZEN 16.11.2012

Gleich zu drei Einsätzen innerhalb von einer halben Stunde rückten die Ortsfeuerwehren innerhalb des Laatzener Stadtgebietes heute Morgen aus:
11.20 Uhr: Die Ortsfeuerwehr Laatzen eilt in die Marktstraße, im 4. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses soll die Wohnungstür geöffnet werden. Den Rettern weht ein üblicher Geruch entgegen, unter Atemschutz betreten sie die Wohung und finden eine tote 67-jährige Frau.
11.32 Uhr: Die Ortsfeuerwehr wird auf die Shell-Tankstelle gerufen. Dort ist beim Tanken Kraftstoff ausgelaufen. Die ausgelaufene Flüssigkeit wird abgestreut und der Bereich mit Pylonen abgesperrt. Um die Entsorgung kümmern sich die Angestellten der Tankstelle.
11.54 Uhr: In Rethen heulen die Sirenen, die Ortsfeuerwehr wird zur Tragehilfe in die Zuckerstraße gerufen. In einer Erdgeschosswohung ist eine Frau mittleren Alters aus dem Bett gefallen. Der Rettungsdienst alleine bekommt die ca. 200 Kilogramm schwere Frau nicht wieder alleine in ihr Bett. Zusammen mit fünf Rettern der Feuerwehr wird die Dame zurück ins Bett gehoben, in dem engen Schlafzimmer eine "Meisterleistung".
Die drei Einsätze zur fast selben Zeit zeigen wie wichtig jede Ortsfeuerwehr in Laatzen ist.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 19.11.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.