Anzeige

Generlaversammlung der Tellschützen

Westendorf: Gasthof Zur Krone | 3 Königinnen in Westendorf

Bei der diesjährigen Generalversammlung des Schützenvereines „Tell“ Westendorf standen die Neuwahlen der Vorstandschaft und der Referenten auf dem Programm. Hierbei wurden die Vorsitzenden Stefan Wech, Sylvia Blank und Ralf Gudat sowie Kassiererin Doris Specht und Schriftführerin Katharina Dorfmüller in ihren Ämtern bestätigt. Außerdem wurde im Zuge der Versammlung eine Beitragserhöhung beschlossen.
Sportleiter Stefan Wech berichtete von den sportlichen Erfolgen des Vereins. Er lobte vor allem die Jugendmannschaft, die in der Besetzung Monika Klügl, Johanna Schneider und Sandra Neureiter den Titel als Gaumeister errang. Außerdem gelang Westendorf im Hiaslpokal im vergangenen Jahr die Qualifikation für den Endkampf, in dem die Mannschaft einen guten vierten Platz errang und sich zudem über Marianne Herbeck als Finalschützin freuen durfte.
Auch die Teilnahme am alljährlichen Schmutterpokalschießen mit den Vereinen Kühlenthal, Allmannshofen und Ehingen verlief erfolgreich, hier konnte sich sowohl die Westendorfer Schützen- als auch die Jugendmannschaft erneut den ersten Platz sichern. Beim VG-Schießen in Blankenburg konnte zudem ein guter zweiter Platz hinter Ellgau erreicht werden. Damenleiterin Claudia Wagner gab den Anwesenden anschließend noch einen Überblick über die Damenmannschaft des Vereins. Nach dem Aufstieg in die Gauliga schafften die Schützinnen in der vergangenen Saison souverän den Klassenerhalt, verpassten aber leider knapp den Aufstieg in die höchste Klasse um einen Ring.
Den Höhepunkt des Abends stellte die Proklamation der Vereinsmeister und Könige dar. Vor allem letztere sorgte für eine Überraschung: alle drei Königstitel gingen dieses Jahr an Schützinnen, was es bei den Tellschützen bisher noch nie gegeben hatte. So wurde Johanna Schneider mit einem 17,2 Teiler Jungschützenkönigin vor Monika Klügl, die einen 29,4 Teiler erzielte. Der Titel der Schützenkönigin Luftpistole ging an Katharina Dorfmüller, die mit einem 80,2 Teiler knapp vor ihrem Vater Gerhard Dorfmüller auf dem ersten Platz landete (89,0Teiler). Der bisherige Schützenkönig Stefan Wech (30,8 Teiler) wurde in der Schützenklasse von Marianne Herbeck auf Platz zwei verwiesen, die mit einem 16,1 Teiler Schützenkönigin wurde und das weibliche Trio komplettierte.

Die Vereinsmeister im Überblick:

Vereinsmeister LP:

Juniorenklasse B:
1. Daniela Neureiter 353,2 Ringe

Juniorenklasse A:
1. Katharina Dorfmüller 370,3 Ringe

Schützenklasse:
1. Ralf Gudat 389,9 Ringe
2. Manfred Dorfmüller 378,7 Ringe
3. Werner Wech 364,7 Ringe

Altersklasse:
1. Gerhard Dorfmüller 358,1 Ringe
2. Hartmut Eiselt 345,6 Ringe
3. Leo Utz 314,8 Ringe

Seniorenklasse:
1. Georg Halbritter 325,9 Ringe


Vereinsmeister LG:

Jugendklasse:
1. Monika Klügl 389,1 Ringe
2. Alina Gulden 368,1 Ringe
3. Johanna Schneider 351,5 Ringe
4. Sandra Neureiter 351,4 Ringe

Juniorenklasse B:
1. Lukas Dorfmüller 316,5 Ringe
.

Damenklasse:
1. Marianne Herbeck 395,0 Ringe
2. Natalie Hauke 380,7 Ringe
3. Babara Dorfmüller 370,1 Ringe

Schützenklasse:
1. Stefan Wech 400,1 Ringe
2. Manfred Scherbaum 389,4 Ringe
3. Erwin Heimbach 381,7 Ringe

Altersklasse:
1. Josef Kastner 402,5 Ringe
2. Richard Strauß 393,4 Ringe
3. Robert Koch 367,4 Ringe
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.