Anzeige

Hochwasser in Bayern

Nach länger anhaltenden Regenfällen, kommt es im Süden Bayern´s zu einem mittleren Hochwasser.
Kammel, Günz, Mindel, Iller und die Donau führen Hochwasser. So hat die Kammel die Meldestufe 3 von 4 in Loppenhausen überschritten. Kurz vor 16 Uhr, pendelt sich der Pegel der Günz in Nattenhausen 4 cm unter der Meldestufe 3 ein. Die Mindel in Hasberg, hat einen um 16 Uhr stand von 1,39 m. Das ist 1cm unter Meldestufe 2. Die Iller in Wieblingen hat um 16 Uhr einen stand von 6,02 m und steht ebenso kurz vor Meldestufe 3.
Auch die Donau steht mit 2,86 m in Günzburg kurz vor der Meldestufe 2. Auch das Krumbächlein schwoll auf eine Höhe von 70 cm über normal an und überflutete den Kneippfad.
Da die Regenfälle aufhören sollen, denke ich daß es keine schlimme Hochwassersituation im Landkreis Günzburg geben wird.
Bei Änderung der Lage melde ich mich wieder.
Außerdem halten wir von www.krumbachwetter.de euch auf dem Laufenden.

So dann nasse Grüße aus Krumbach.
0
6 Kommentare
134
P. dok aus Leipheim | 06.08.2010 | 20:18  
134
P. dok aus Leipheim | 06.08.2010 | 20:18  
1.382
Uli Senser aus Krumbach | 06.08.2010 | 20:21  
134
P. dok aus Leipheim | 07.08.2010 | 01:08  
1.382
Uli Senser aus Krumbach | 07.08.2010 | 06:07  
134
P. dok aus Leipheim | 08.08.2010 | 22:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.