Anzeige

Königinnen dominieren bei den Billenhauser Schützen

  Krumbach (Schwaben): Vereinsheim | Billenhausen: Die Jugend-Schützenkönigin Veronika Döring errang zum dritten Mal in Folge die Königskette und Nadja Lammel verteidigte als Königin der frei schießenden Schützen ebenfalls erfolgreich ihre im Vorjahr erreichte Würde. Beide Damen regieren nun jeweils bereits zum vierten Male die Billenhauser Schützen.
Bei den Aufgelegt-Schützen dagegen konnte sich Karl Heiligmann als Auflagekönig durchsetzen.
Bei der erstmals im Dorfgemeinschaftshaus stattfindenden Königsfeier wurden von Schützenvorstand Nor-bert Heiligmann und Hermann Thalhofer zuerst die Meisterschützen mit Urkunden, Abzeichen und Pokalen gewürdigt. Für beachtliche 183 Ringe, davon 95 Ringe in der Vorrunde und 88 Finalringe konnten sie Veronika Döring mit dem Vereinsmeisterabzeichen aller Jugendklassen auszeichnen.
Bei den frei schießenden Damen und Herren lieferte Nadja Lammel zum sechsten Mal in Folge das beste Ergebnis. Für ebenfalls 183 Ringe, davon 96 in der Vorrunde und 87 im Finale erhielt sie das Meisterabzeichen und wurde auf dem Vereinsmeisterpokal verewigt. Als Vereinsmeister aller Auflageklassen mit 106,6 Ringen aus der Vorrunde und 105,3 aus dem Finale ist Helmut Lerchner mit 211,9 Gesamtringen auf dem Auflagepokal eingraviert.
Bei den Auflageschützen an die Spitze der jüngsten Senioren (Klassen I + II) setzte sich Hermann Thalhofer (104,6) vor Elisabeth Klein (103,9) und Wolfgang Thoma (98,5).
Den ersten Platz bei den Senioren III + IV konnte Helmut Lerchner (106,6) vor Karl Heiligmann (106,3) und Alois Heider (105,7) Ringen erobern.
Den Spitzenplatz der ältesten Senioren in der Klasse V sicherte sich Gerhard Schmid (104,5) vor Hans Mayer (103,6).
Bereits zum fünften Mal in Folge holte sich den 100-Schuss-Marathon-Wanderpokal Helmut Lerchner mit 1.052,1 Ringen vor den nächstplatzierten Karl Heiligmann (1.044,5) und Alois Heider (1.033,1).
Als Vorjahresköniginnen durften sich Veronika Döring und Nadja Lammel noch einmal präsentieren, bevor ihnen die Schützenketten abgenommen wurden um sie dann für das neue Schützenjahr wieder in Empfang nehmen zu dürfen.
Der Jugendkönigin Veronika Döring (50,0-Teiler) steht der erst seit heuer schießende Schüler René Bronnhuber (88,2-Teiler) als Wurstkönig und Niklas Zech (157,9-Teiler) als Brezenkönig zur Seite. Schützenkönigin Nadja Lammel (21,8-Teiler) hat Schützenhansl Joris Hennings (32,2-Teiler LP) als Wurstkönig, sowie Hermann Thalhofer (116,4-Teiler LP) als Brezenkönig zur Begleitung.
Auf der Königsscheibe der Auflageschützen ist Karl Heiligmann mit einem 8,5-Teiler verewigt, vor seinen Rittern Ingrid Heiligmann (11,4 + 22,2- Teiler) und Norbert Heiligmann (11,4 + 31,1-Teiler).
Bei der Ausgabe der Festscheiben-Geldpreise konnte sich Helmut Lerchner über einen 2,2-Teiler freuen, lag er damit doch vor Alois Heider (5,8-Teiler) und Ingrid Heiligmann (6,0-Teiler) sowie allen anderen Teil-nehmern.
Die von Ehrenvorstand Gregor Broll gestiftete Schützenscheibe durfte Gerhard Schmid für seinen 29,6-Teiler in Empfang nehmen.
In seinen Schlussworten und einem Lob für die guten Schießergebnisse verband Vorstand Norbert Heiligmann den Dank für die gute Beteiligung am Königsschießen, Neujahr-, Fasching- und Ostereierschießen. Als nächstes ist ein Dorfschießen sowie im Juni das überörtliche Auflageschützentreffen geplant. Im Herbst ist die Stadtmeisterschaft vorgesehen. Die Schafkopf- sowie Übungs- und Trainingsabende gehen ohne Unterbrechung weiter, beginnen aber erst um 19:00 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.