Anzeige

Hans-Jürgen Senser Pokal 2012 der Vorderlader Kurzwaffen

Hans-Jürgen-Senser Pokal 2012

Die Schwarzpulverschützen des Schützenbundes Krumbach haben am vergangenen Wochenende den seit 1982 existierenden Pokal zu Ehren des Mitbegründers und Stifters Hans Jürgen Senser mit Blattl-Wertung ausgeschossen.
7 Schwarzpulverschützen traten an, um den begehrten Pokal für sich zu gewinnen. Geschossen wurde ausschließlich mit der Perkussionpistole. Bei viel Pulverdampf und mächtigem Knallen gab jeder Schütze sein Bestes.
Der mehrmalige Gewinner des Senser-Pokals Josef Miller war sich schon seines Sieges sicher. Aber er hat nicht mit dem Neueinsteiger Robert Weiß gerechnet. Da dieser wegen der noch ausstehenden Schwarzpulverprüfung die Waffe selbst nicht laden durfte, übernahm Miller dies für Ihn. Dies hätte er am liebsten bleiben lassen sollen. R. Weiß traf mit einem nicht mehr einholbaren Blattl die Scheibe und wurde somit Pokalsieger.

Gleichzeitig wurde die Vereinsmeisterschaft der Vorderlader Kurzwaffen ausgetragen. Hier konnte niemand dem routinierten Josef Miller die Schau stehlen. Mit 125 von 150 möglichen Ringen gewann Miller die Vereinsmeisterschaft.
Weitere Platzierungen 2. Helmut Klein 123 Ringe, 3. Volker Bader 118 Ringe, 4. Michael Seiband 115 Ringe, 5. Raimund Ditz 99 Ringe, 6. Edwin Kling 98 Ringe und 7. Robert Weiß mit 95 Ringen.

Die ersten 3 konnten sich über eine Silbermünze als Preis für Ihre hervorragenden Leistungen freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.