Anzeige

Merkel, eine selbstbewusste Kanzlerin???

Unbetroffen und unberührt nahm Angela Merkel die Demos in Berlin und Stuttgart hin. Sie sieht sich weiter in „ihrer“ Politik bestätigt und sieht keinen Anlaß zum Wandel und zum Umdenken. Will sie es nicht sehen oder ist ihr Handeln aus jener Zeit der ehemaligen DDR in Einklang zu bringen? Will sie auf biegen und brechen ihren Kopf durchsetzen und die eiserne Lady sein, die dann weich wird und dahin schmilzt wenn es darum geht im Ausland Anerkennung zu finden?

Die deutsche Kanzlerin sieht keine Alternativen für „ihr“ Sparpaket. Hier zeigt sie sich eisern und hofft darauf in der Zeit wo alles nach Südafrika schaut und mit der deutschen Elf zittert. Im Fußball sind wir wieder einmal alle Deutschland und schwingen die Fahnen in Schwarz-Rot-Gold. Doch diese Einigkeit bewiesen jetzt auch zigtausende von Deutschen in Stuttgart und Berlin, die nicht nur nach Südafrika schauen sondern auch auf das Tun der deutschen Politik.

Es wäre ja keine Besonderheit den Gürtel noch enger schnallen zu müssen wenn andere es auch tun würden. Vor allem jene die es von uns verlangen. Doch wieder nur jene zur Kasse zu bitten, bzw. den Rotstift anzulegen wo eh schon nichts mehr geht, das ist Frevel am eigenen Volk. Einen Glanz und ein Aufschauen hätte Merkel und Co erzielt wenn sie mit ihrem Sparpaket bei sich selber angefangen hätten. Dabei erzeugten sie statt dessen Unmut und Zweifel an der Fähigkeit die Krise meistern zu können, denn wer nimmt sich dann noch eine Diätenerhöhung heraus???

So schnell und flink wie sie das Streichpaket in die Wege leiten wollen hätten sie auch hier die eigenen Gesetze ändern können. Es ist nicht nachvollziehbar das ein zurückgetretener Bundepräsident auf Lebenszeit, allerdings wohl auch mit Erhöhungen, eine Pension von jährlich 500.000 Euro bekommt, dazu noch ein Büro mit Sekretärin, einen Dienstwagen samt Chauffeur. Er steht ja nicht mehr im Dienste des Staates. Auch wenn es irgendwo verankert sein sollte, manche Maßnahmen verlangen nach Veränderungen, man legt sie uns ungefragt auf Tablett.

Es ist ein kluger Zug statt Steuererhöhungen einfach Kürzungen durchzuführen. Doch wo sind diese wirklich gerechtfertigt?? Unlogisches Denken ist es dem Stuhl die Füße abzusägen, doch von der natürlichen Realität sind eben diese Herrschaften weit weg und leben in einer ganz anderen Welt als jene die sie regieren sollen. Und das westliche demokratische Denken scheint bei Frau Merkel noch nicht angekommen zu sein, denn ihr Zunge spricht nicht was ihr Kopf denkt………………….
0
21 Kommentare
18.517
Franz Scherer aus Friedberg | 13.06.2010 | 20:53  
22.376
Luis Walter aus Krumbach | 13.06.2010 | 22:43  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 14.06.2010 | 16:24  
4.050
Matthäus Felder aus Lichtenstein | 14.06.2010 | 19:46  
22.422
Erika Buschdorf aus Neusäß | 14.06.2010 | 19:51  
37.808
Silvia B. aus Neusäß | 15.06.2010 | 14:03  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 15.06.2010 | 16:21  
22.376
Luis Walter aus Krumbach | 15.06.2010 | 21:08  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 15.06.2010 | 21:47  
18.517
Franz Scherer aus Friedberg | 17.06.2010 | 06:51  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.06.2010 | 16:01  
765
miriam ......... aus Königslutter am Elm | 26.06.2010 | 13:06  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.06.2010 | 14:31  
765
miriam ......... aus Königslutter am Elm | 26.06.2010 | 15:21  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.06.2010 | 16:08  
3.928
Otto Berchtenbreiter aus Wolfratshausen | 28.06.2010 | 01:22  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.06.2010 | 15:56  
765
miriam ......... aus Königslutter am Elm | 12.07.2010 | 11:18  
765
miriam ......... aus Königslutter am Elm | 12.07.2010 | 11:26  
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.07.2010 | 15:35  
765
miriam ......... aus Königslutter am Elm | 13.07.2010 | 14:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.